Home

Archiv 2009

Berliner Ensemble sucht Statisten
Peter Stein wird "Ödipus auf Kolonos" von Sophokles am Berliner Ensemble inszenieren. Hierfür sucht das
Berliner Ensemble kräftige und gut aussehende Männer im Alter von 18 bis 45 Jahren, die in Statistenrollen als Soldaten auftreten sollen. Die Proben werden vom 15. Juni bis 8. Juli sowie ab 23. August laufen. Die Premiere ist für den 25. August 2010 angesetzt.
Am 2. Januar um 19 Uhr findet ein Casting im Gartenhaus des Berliner Ensembles am Bertolt-Brecht-Platz statt. 30.12.2009 / or

´Stadtaffe´ von Peter Fox erfolgreichstes Album 2009
Der Berliner Sänger
Peter Fox führt laut Media Control mit seiner Platte in den Jahrescharts vor Michael Jackson. Der ´King of Pop landet ín seinem Todesjahr mit dem gleichnamigen Album auf dem zweiten Platz. Rang drei geht an Silbermond mit ´Nichts passiert´. Dahinter folgen Lady Gaga, Depeche Mode, Pink, Rammstein und Adoro. Im November war ´Peter Fox & Cold Steel - Live aus Berlin´ erschienen, die DVD entstand durch Mitschnitte von zwei Open Air-Konzerten in der Berliner Wuhlheide diesen Sommer. 30.12.2009 / or

60. Berlinale soll ökologischer werden
Vom 11. bis 21. Februar 2010 finden die Internationalen Filmfestspiele Berlin zum 60. Mal statt. Die Berlinale soll "bio" werden: "Wir hätten gerne eine ökologisch korrekte Berlinale", sagte Festivaldirektor Dieter Kosslick. "Wir können nicht einfach nur Filme zeigen, die die Welt verbessern wollen und dann selbst nichts dafür tun." Bei der 60. Berlinale im Februar 2010 wird deshalb an Papier und Strom gespart.
Als Beispiele nannte der Berlinale-Chef den Strom, den es braucht, "denn auf dem roten Teppich muss es hell sein. Deshalb arbeiten wir am Potsdamer Platz jetzt zum Teil mit Niedrigvolt-Lampen und sparen so Energie."
Auch der Verschwendung des Rohstoffes Papier wird Einhalt geboten. "Wir werden bei der Berlinale 2010 erstmals keine Pressefächer für Papier-Materialen mehr haben. Wir hören auf, jeden Tag in Form von Handzetteln und Broschüren den halben Urwald in die Pressefächer zu legen." Tonnen von Papier mussten bislang transportiert und anschließend entsorgt werden. Künftig wird das Infomaterial elektronisch auf der Website zur Verfügung gestellt. Für den Übergang gibt es dieses Mal noch einen Ausgabe-Schalter, an dem man kurzfristig gedruckte Pressehefte anfragen kann. "Wir prüfen außerdem für die Zukunft neue Papiersorten. Es gibt Papier aus Steinmehl und Papier aus Elefantendung. Das sind beides hervorragende Papiere. Durch den Transport wäre die Ökobilanz allerdings auch nicht ausgeglichen, denn bislang gibt es dieses Papier in Indien und das andere stammt aus New York und Israel. Wir können dieses Papier noch nicht benutzen, aber wir arbeiten daran", sagte Kosslick. Mehr unter
www.morgenpost.de 28.12.2009 / or

Universitäten auch über die Feiertage besetzt
Die Freie Universität (FU) und die Humboldt-Universität (HU) bleiben auch diese Woche besetzt. Zur Fortsetzung der Protestaktion über Weihnachten sind an der FU über ein und an der HU fast zwei Dutzend Studenten geblieben.
Teilweise versehen mit einem großen Weihnachtsbaum und Kochplatten für weihnachtliche Gerichte bekamen einige sogar Besuch von Verwandten. Viele Besetzer sind zwar über Weihnachten zu ihren Familien gefahren, werden jedoch bald zur Unterstützung wieder zurückerwartet.
In anderen Städten fanden Räumungen von besetzten Hochschulen statt. Die Berliner Besetzer veranstalten am 30. Dezember ein Perspektivtreffen im Audimax der HU. Ab 18.00 Uhr soll über die weitere Vorgehensweise und einen eventuellen Strategiewechsel wegen der jüngsten Polizeieinsätze in Wien, Hamburg, Bochum und anderen Städten beraten werden.
www.morgenpost.de 26.12.2009 / or

Ernst-Lubitsch-Preis für Leander Haußmann
Der Regisseur von "Sonnenallee" werde für seine neue Komödie «Dinosaurier - gegen uns seht ihr alt aus!» geehrt, teilte der Club der Berliner Filmjournalisten mit.
Seit 1957 wird die undotierte Auszeichnung für die beste komödiantische Leistung im deutschen Film verliehen. Haußmann, Regisseur von Kinoerfolgen wie «Herr Lehmann», «Sonnenallee», «NVA» und «Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken», wird die Auszeichnung bei der Berlinale 2010 entgegennehmen, der genaue Termin steht noch nicht fest. Zu den Lubitsch-Preisträgern der vergangenen Jahre gehören Til Schweiger, Jürgen Vogel und Dani Levy.
Haußmanns «Dinosaurier» kommen am 24. Dezember in Kinos. In seiner Senioren-Komödie bietet Haußmann noch einmal der alten Garde deutscher Stars eine Bühne. In dem Remake des Films «Lina Braake» (1975) ehrt Haußmann vor allem seinen Vater Ezard Haußmann, der den sympathischen Schwerenöter Johann Schneider spielt. «Mein Vater hat unbedingt noch einmal eine große Filmrolle verdient», sagte der Regisseur. Er habe durch zehn Jahre Berufsverbot in der DDR viel Zeit verloren. Die Rolle habe er direkt für seinen Vater geschrieben, so Haußmann. «Da ist sehr viel von ihm drin.» Mehr bei
www.n24.de 23.12.2009 / or

Internationale Grüne Woche vom 15. bis 24. Januar
Die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau findet findet zum 75. Mal statt. Seit ihrem Gründungsjahr 1926 ist die Internationale Grüne Woche (IGW) eine einzigartige internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus.
Auf dem Messegelände werden auch Agrar-Direktvermarkter und ein Bio-Markt ein aktuelles Angebotsspektrum bieten. Im Bereich Land- und Forstwirtschaft sowie Gartenbau werden neben zahlreichen kommerziellen Themen, z.B. zu nachwachsenden Rohstoffen, auch Bio-Energie und praktische und wissenschaftliche Erkenntnisse vorgestellt. Auch wird besonderer Wert auf die Märkte in Mittel- und Osteuropa gelegt. Weitere Informationen vom
Veranstalter 21.12.2009 / or

Schlosseröffnung in Pankow
Das Schloss Schönhausen wurde am 19.12. nach fünfjähriger Sanierung neu eröffnet. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) baute das Schloss zum Museumsschloss um. Es bietet eine Mischung aus prunkvollem Barock und Stilelementen der DDR, da dort einstmals Königin Elisabeth Christine (1715-1797), die Gemahlin Friedrichs des Großen, und später Wilhelm Pieck und Walter Ulbricht residierten.
Mehr im
Kulturkalender 19.12.2009 / or

Auf der anderen Seite der Mauer: West-Side-Gallery
Auf der Rückseite der East-Side-Gallery am Spreeufer in Friedrichshain-Kreuzberg soll in 2010 die West-SideGallery entstehen. Das Bezirksparlament beschloss diese neue Open-Air-Ausstellungsfläche auf Antrag der Grünen. Sie könnte Berlins längste Open-Air-Galerie etwa für Fotografie, Malerei, Street-Art oder Graffiti werden.
Vorgesehen ist ein zweimal jährlich stattfindender offener Wettbewerb, bei dem Künstler einzeln oder in Gruppen Vorschläge für die temporäre Gestaltung der Gesamtfläche oder größere Teilflächen der Mauer einreichen können. Ein konkretes Gesamtkonzept muss das Bezirksamt in Kooperation mit kompetenten Fachleuten aus Institutionen und Einrichtungen aber noch ausarbeiten. Mehr im
Tagesspiegel 18.12.2009 / or

Weiterhin Werbung auf dem Schlossplatz
Die großflächige Werbung für Brause am Gerüst der sogenannten Humboldt-Box wird trotz Kritik lediglich etwas kleiner. Bezirk und Bauherr einigten sich darauf, dass die Baufirma 50.000 Euro an gemeinnützige Bildungseinrichtungen im Bezirk Mitte spendet.
Von mehreren, auch offiziellen Stellen wurde gefragt, ob die Gerüste nicht zu Bauzwecken, sondern nur der Werbung wegen aufgestellt worden seien. Bauunternehmer Megaposter hatte damit gedroht, den Bau abzublasen, denn die Werbung sei notwendig zur Finanzierung der 5 Millionen Euro teuren Humboldtbox. Mehr dazu in der
taz 17.12.2009 / or

DJ Gianni Vitiello tot - Berliner Technoszene trauert
Der 36-jährige DJ Gianni Vitiello starb nach einem Auftritt im Kreuzberger Club "Ritter Butzke", wo er in der Nacht zu Samstag aufgelegt hatte. Kurz darauf starb er an einer Lungenembolie, einem Gerinnsel in der Lungenschlagader.
Seitdem die Nachricht bekannt geworden ist, trauert die Szene. "Er war ein bunter Hund in Berlin und eine bedeutende Persönlichkeit", sagt Diana Alagic vom Tresor.
Vitiello lebte seit 13 Jahren in Berlin und arbeitete als DJ, Partyveranstalter, Produzent und Remixer, etwa für das Duo 2raumwohnung.
Quelle:
www.tagesspiegel.de 15.12.2009 / or

Flughafen Schönefeld wird Willy Brandt heißen
Der neue Berliner Großflughafen erhält bei seiner Eröffnung Ende Oktober 2011 den Namen Flughafen Berlin-Brandenburg Willy Brandt. Der Sozialdemokrat war von 1957 bis 1966 Berlins Regierender Bürgermeister und von 1969 bis 1974 deutscher Bundeskanzler. Er hatte maßgeblich zur Entspannung in der sogenannten Ostpolitik beigetragen. 13.12.2009 / or

Berlin besser erreichbar: Neuer DB-Fahrplan ab 13. Dezember
Die Veränderungen in Stichpunkten: Neue ICE-Verbindungen nach Hamburg, Warnemünde, München und Innsbruck / Neue Verbindungen auf der Strecke Berlin - Hamburg / Berlin - Kopenhagen/Aarhus: Günstigere Zeitlage für Touristen / Neue ICE-Verbindung ins Seebad Warnemünde / IC-Linie Stralsund - Rostock - Hamburg - Frankfurt/M - Karlsruhe / Zusätzliche ICE-Verbindung nach Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck / EuroCity halten im Prager Hauptbahnhof / Mehr schnelle Verbindungen Berlin - Brüssel / Berlin - Halle/Leipzig am Wochenende / Neues im Nachtzugverkehr / Bauarbeiten auf der Strecke Königs Wusterhausen-Lübbenau. Mehr unter
www.bahn.de 11.12.2009 / or

17.Juni wird für Feiern besser ausgerüstet
Die Straße des 17. Juni wird für zwei Millionen Euro ausgebaut, um für die vielen Feiern mehr als nur provisorisch gerüstet zu sein. Zwischen Yitzhak-Rabin-Straße und dem Platz des 18. März vor dem Brandenburger Tor lässt der Bezirk Mitte bis September 2010 Elektro- und Wasseranschlüsse für Stände und Bühnen legen. Gleichzeitig werden die Gehwege auf beiden Seiten um jeweils fünf Meter verbreitert. Erhalten bleiben aber je drei Fahrspuren und auch Parkmöglichkeiten. Als nächstes steht die Silvesterparty an. Mehr unter
www.tagesspiegel.de 10.12.2009 / or

Internationale Pferdesportmesse HIPPOLOGICA Berlin
Die HIPPOLOGICA Berlin findet vom 10. - 13. Dezember im ICC statt. Die Pferdemesse ist eine Mischung aus Ausstellung, Show und Sport und Fach- und Publikumsmesse zugleich. Vielfältige Vorträge und praktische Vorführungen vermitteln Information, Wissen und Beratung über Pferdesportzubehör, Pferdezucht, Stalltechnik und -hygiene und Pferdegesundheit. Mehr unter
www.hippologica.de 08.12.2009 / or

Casual Concert im großen Saal der Philharmonie
Am 16. Dezember findet wieder ein Casual Concert des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin statt. Chefdirigent und Künstlerischer Leiter Ingo Metzmacher erläutert die Werke, diesmal von Claude Debussy und Richard Strauss. Die Casual Concerts beginnen später und bieten eine gute Stunde Musikgenuss. Der Dresscode ist casual.
Bei freier Platzwahl kosten die Karten einheitlich 15 , für Schüler und Studenten nur 10 . Die Pforten öffnen um 19.30 Uhr, ab öffnet der Große Saal zum Run auf die besten Plätze.
Mehr... 06.12.2009 / or

Wiederaufbau des Stadtschlosses durch Franco Stella
Im Streit um den Architektenauftrag für den Wiederaufbau des Stadtschlosses hat die Bundesregierung einen Erfolg errungen. Der italienische Architekt Franco Stella darf damit beauftragt werden, befand das Oberlandesgericht Düsseldorf. Es widersprach damit der Entscheidung des Bundeskartellamtes, denn es gebe keine Anhaltspunkte, dass sich Stella die Teilnahme an dem Wettbewerb "erschlichen" habe. Allerdings sei der Architektenvertrag rechtsunwirksam und müsse neu abgeschlossen werden. Mehr unter
www.tagesspiegel.de 03.12.2009 / or

Welt-Aids-Tag: Der Mensch in der Kugel
"Gemeinsam gegen Aids" - Roadshow kommt am Welt-Aids-Tag (1. Dezember) vormittags zum Berliner Hauptbahnhof
Um Isolation durch HIV/Aids erfahrbar zu machen und eine breite Öffentlichkeit für Verantwortung und Solidarität zu schaffen, tourt die Aktion "Der Mensch in der Kugel" durch sechs deutsche Städte. Die Abgrenzung durch die Kugel von der Außenwelt verdeutlicht den Passanten unmittelbar, was Ausgrenzung für die Betroffenen bedeutet. Prominente Unterstützerinnen und Unterstützer verteilen Informationen und Aids-Schleifen an die Passanten.
Initiatoren sind die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. und die Deutsche AIDS-Stiftung.
www.welt-aids-tag.de 30.11.2009 / or

DDR-Grenzübergang auf Internet-Versteigerung
Gut 20 Jahren nach dem Mauerfall werden Teile der DDR-Grenzübergangsstelle Bornholmer Straße im Internet versteigert. Ab Dienstag (1. Dezember) könne die frühere Pkw-Überdachung über das Online-Auktionshaus Ebay erworben werden, teilte die zuständige Agentur mit.
Aus:
www.tagesspiegel.de 30.11.2009 / or

Ehrung für Deutschlands coolsten Uni-Präsidenten
Der gebürtige Italiener Giò di Sera wurde heute für sein Bildungsprojekt StreetUniverCity Berlin (SUB) mit dem Freiherr-vom-Stein-Preis für gesellschaftliche Innovation ausgezeichnet.
Seine erfolgreiche außerschulische Initiative zielt darauf ab, Jugendlichen aus den Problembezirken der Hauptstadt neue Perspektiven zu eröffnen.
Mehr dazu unter
www.streetunivercity.de und www.toepfer-fvs.de 25.11.2009 / or

Weihnachtmärkte bieten große Vielfalt
Heute öffnen in Berlin die ersten Weihnachtsmärkte. In fast allen Stadtteilen wird vorweihnachtliche Vielfalt geboten: Kunst und Trödel, Kinderweihnachtsmarkt, alte Handwerkskunst, Weihnachtszauber, Tradition, Eisbahnen und Schlittenfahrten, Umweltmarkt, Pink Chrismas, Chanukka-Markt, Adventsbasar, Kulturweihnachtsmarkt, Kirmes mit großen Fahrgeschäften und kulinarische Verführung in allen Variationen.
Einen Überblick bieten
www.berlin.de/ und www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/ 23.11.2009 / or

Internationale Gartenbauausstellung 2017 in Tempelhof
Auf dem Gelände des stillgelegten Flughafen Tempelhof wird 2017 die Internationale Gartenbauausstellung (IGA) stattinden.
Da Berlin den Zuschlag für die Ausrichtung der IGA 2017 bekam, sieht der Senat die Chance, das Gelände in eine Parklandschaft umzuwandeln. Die IGA wird 170 Tage lang einen Landschaftspark, zahlreiche Gärten, Erlebnisbereiche und gärtnerische Sonderschauen nördlich der Start- und Landebahnen bieten. Weitere Infos unter
www.tagesspiegel.de 19.11.2009 / or

Einweihung einer Gedenktafel für den Widerstandskämpfer Karl Behrens
Aus Anlass des 100. Geburtstages des Widerstandskämpfers Karl Behrens weihten heute das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und die Familie Behrens eine Tafel zum Gedenken am Haus Yorckstraße 22 / Ecke Möckernstraße 91 in Kreuzberg ein.
Zur Einweihung der Gedenktafel am ehemaligen Wohnhaus von Karl Behrens sprachen Frau Sigrid Klebba, Bezirksstadträtin für Finanzen, Kultur, Bildung und Sport und Herr Peter Behrens, Sohn von Karl Behrens. 18.11.2009 / or

Europäischer Musikpreis geht an Peter Fox
Der Berliner Rapper Pierre Baigorry, schon seit mehreren Jahren als Sänger der Erfolgskombo Seeed bekannt, hat in der letzten Zeit auch sein Solo-Projekt Peter Fox erfolgreich betrieben. Zwar hat er nach seinem Album "Stadtaffe" und einer Tournee bereits das Ende seiner Solokarriere und die Rückkehr zu Seeed bekannt gegeben, doch erhält er zuvor von der Europäischen Union noch eine Auszeichnung als bester Newcomer für seine Sololeistungen. Im Januar wird er den Preis im niederländischen Groningen beim Eurosonic-Festival entgegennehmen. Seine Vorgänger waren unter anderem Wir sind Helden, Juli und Tokio Hotel. Weitere Infos unter
www.morgenpost.de. 11.11.2009 / or

Große Feierlichkeiten zum Jubiläum des Mauerfalls
Mit zahlreichen Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet wird heute das 20-jährige Jubiläum des Mauerfalls gefeiert. Zahlreiche internationale Staatschefs sowie deutsche Politiker werden an der Feierlichkeiten teilnehmen. Das größte Fest findet am Brandenburger Tor statt. Das Fest der Freiheit endet gegen 20:30 Uhr mit einem fulminanten Feuerwerk und der Welturaufführung der Hymne "We Are One" von Paul van Dyk. Weitere Infos unter
berlin.de. 09.11.2009 / or

U2 rockten Berlin
Die irische Rockband U2 hat am Abend des 5. November vor dem Brandenburger Tor anlässlich des 20. Jubiläums des Mauerfalls sowie im Rahmen der MTV Europe Music Awards ein grandioses Gratiskonzert gegeben. 10.000 Fans waren begeistert - und so erhielt die Band wohl zurecht wenige Stunden später die Auszeichnung zum Best Live Act. Wer es verpasst hat, kann sich hier einen Eindruck machen:
www.morgenpost.de. 06.11.2009 / or

Jazzfest Berlin bringt Schwung in die grauen Tage
Am heutigen 4. November beginnt das Jazzfest Berlin 09 unter dem Motto "Salutes the Roots of Blue Note!". Bis zum 8.11. wird mit neuen und altbekannten Musikern der 70. Geburtstag des weltberühmten Labels gefeiert. Die Eröffnung findet heute mit dem Trompeter und Komponist Terence Blanchard zusammen mit dem Filmorchester Babelsberg statt. Sie werden "A Tale of God's Will (A Requiem For Katrina)" aufführen. Alle Infos zu weiteren Künstlern und Konzerten unter
www.jazzfest-berlin.de. 04.11.2009 / or

Fatboy Slim legt im Weekend auf
Der international bekannte DJ legt am Donnerstagabend im Weekend anlässlich des fünften Geburtstags des Clubs auf. Nach vielen Jahren kehrt der Brite somit erstmals in unsere Stadt zurück. Karten für das Event gibt es nicht im Vorverkauf, sondern nur an der Abendkasse. Auf längere Wartezeiten sollte man sich also einstellen. Los geht's um 22 Uhr und die Karten kosten 20 Euro. Weitere Infos unter
www.week-end-berlin.de. 02.11.2009 / or

Die Stars lieben Berlin!
Am 5. November findet in Berlin die Verleihung der MTV Europe Music Awards in der O2 World statt. Neben Robbie Williams, Jay-Z, Katy Perry und dem Who is Who der Musikszene werden auch U2 unsere Stadt beehren. Doch sie geben sich nicht mit einem Auftritt bei den Awards zufrieden - stattdessen schenken sie Berlin ein Gratiskonzert vor dem Brandenburger Tor, um mit uns das 20. Jubiläum des Mauerfalls zu feiern. Eine Live-Übertagung zu den MTV Awards ist ebenfalls geplant. Weitere Infos unter
www.tagesspiegel.de. 28.10.2009 / or

Festival of Lights begeisterte Schaulustige
In der gesamten Innenstadt traf man in den vergangenen zehn Tagen Menschen mit strahlenden Augen! Die bezaubernden Illuminationen des Festival of Lights an Wahrzeichen und beliebten Plätzen unserer Stadt haben auch in diesem Jahr tausende Berliner und Besucher verzaubert. Unter den Linden, Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt - die fantasievollen Installationen von Licht-Designer Andreas Boehlke ließen die Stadt in einem ganz anderen Licht erstrahlen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr! Weitere Infos unter
www.city-stiftung-berlin.eu. 26.10.2009 / or

He's back - die Bühne hat Robbie Williams wieder!
Robbie Williams - Frauenschwarm und frischgebackener Comeback-Star - tritt wieder auf! Und das beste daran: in Berlin und umsonst! Wie seine Plattenfirma EMI heute bestätigte wird der britische Popstar fünf Songs aus seinem neuen Album performen. Am morgigen Freitag, den 23.10. um 16 Uhr wird es vor der Max-Schmeling-Hall in Pankow also wahrscheinlich ziemlich voll werden, denn wer lässt sich dieses Ereignis schon entgehen? Wer's nicht glaubt kann es unter
www.morgenpost.de nachlesen. 22.10.2009 / or

Mehr Grünfläche im Mauerpark
Die beliebte und geschichtsträchtige Grünanlage zwischen PrenzlBerg und Wedding soll laut Plänen des Senats und der Vivico Immobiliengesellschaft auf dem Abschnitt zwischen der Bernauer Straße und dem nördlichen Rand der Anlage verbreitert werden. Hierbei würden auf einer Länge von ca. einem Kilometer rund 50 Meter in der Breite hinzukommen, gleichzeitig soll eine Bebauung am westlichen Rand der Geländes vorgenommen werden. Weitere Infos finden Sie unter
www.tagesspiegel.de. 21.10.2009 / or

Happy Birthday Grips-Theater!
Das Berliner Grips-Theater feierte am Freitag, den 16.Oktober sein 40-jähriges Bestehen und schenkte sich und seinen Fans eine gelungene Premiere von "Linie 2 - Der Alptraum". Dieses satirische und äußerst unterhaltsame neue Stück ist zwar an das Erfolgsmusical "Linie 1" angelehnt, doch verstanden es die Autoren Volker Ludwig und Rüdiger Wandel bekannte Elemente aus 40 Jahren Grips-Theater neu zu beleben und mit viel Parodie das Publikum zu begeistern. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Termine und Karten unter
grips-theater.de. 20.10.2009 / or

Neues Museum öffnet seine Pforten am Samstag, den 17.Oktober
Nofretete hat wieder ein Auge für die Öffentlichkeit auf der Museumsinsel. Neben Ihr befinden sich 2500 weitere Objekte des Ägyptischen Museums im Stammhaus - dem Neuen Museum - das für runde 200 Millionen Euro höchst anspruchsvoll im Rahmen einer "ergänzenden Wiederherstellung" renoviert wurde. 6 Jahre dauerte die Wiederherstellung der Örtlichkeit nach Plänen des Architekten David Chipperfield. Erstmals sind damit seit 1939 wieder alle fünf Museen der Museumsinsel im Herzen der Stadt wieder zugänglich. 15.10.2009 / or

Grips Theater feiert 40. Geburtstag mit afrikanischer "Linie 1"
Anlässlich des 40. Jubiläums fand im Grips Theater gestern die Europapremiere der afrikanischen Version des Erfolgsmusicals statt. Die Weltpremiere von "Friends 4Eva" fand vor einigen Wochen in Namibias Hauptstadt Windhuk statt. Die deutsche Eva sucht dort nach Ihrem Freund und erfährt in einem typisch afrikanischen Sammel-Taxi viel über die Menschen und ihre Schicksale in der ehemaligen deutschen Kolonie. Das Stück ist noch bis zum 8. Oktober in Berlin zu sehen, anschließend wird es in weiteren Städten in Deutschland aufgeführt. Die tatsächliche "Linie 2" wird am 16. Oktober in Berlin uraufgeführt werden. Das Stück heißt: "Linie 2 - Der Alptraum". Weitere Informationen finden Sie unter
www.grips-theater.de. 07.10.2009 / or

Die Riesen begeistern über eine Million Berliner
Die zwei Riesenmarionetten der französichen Theatergruppe Royal de Luxe haben Berlin gestern über die Spree wieder verlassen. Drei Tage lang schenkten sie Berlin ein atemberaubendes Open-Air-Theater-Spektakel anlässlich des 20. Jubiläums der Deutschen Einheit. Die Künstler inszenierten ein Märchen des Wiedersehens und die Berliner kamen in Strömen. Weder Regen noch Wind hielten die Schaulustigen vom Staunen ab. Ein großes Dankeschön an die französische Theatertruppe! Bilder finden Sie unter
www.morgenpost.de. 05.10.2009 / or

Was sich liebt das neckt sich...
Berlins Lieblingseisbär Knut hat sein heutiges erstes Treffen mit der Eisbärin Gianna nach einem etwas groben Auftakt gut überstanden. Denn gleich zu Beginn erhielt unser Knut die erste Backpfeife seines Lebens von der gleichaltrigen Eisbärin aus Bayern. Doch keine Angst, bleibende Schäden wird er nicht davon tragen. Der Bärenpfleger Heiner Klös kommentierte das erste Zusammentreffen folgendermaßen: "Knut war sehr schüchtern, die Münchnerin hat eindeutig das Dirndl an." Weitere Infos unter
www.tagesspiegel.de. 29.09.2009 / or

Impro DM - Deutsche Impro-Meisterschaft vom 28.September bis 4.Oktober in Berlin
Die Gorillas sind wieder voll in Fahrt und richten ab heute zum wiederholten Male die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin Improvisationstheater aus. Erfahrene Impro-Teams aus ganz Deutschland geben Ihr Können zum Besten und entführen den Zuschauer in skurrile Situationen und traumhaft lustige Szenen. In der Eröffnungsshow im Ratibortheater werden alle zehn Teams die Meisterschaft gebührend einläuten - machen Sie sich also auf Lachkrämpfe und Überraschungen gefasst. Den Spielplan, Infos zu den Teams und Spielstätten finden Sie unter
www.die-gorillas.de. 28.09.2009 / or

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst an Omer Fast verliehen
Der in Israel geborene Wahlberliner Omer Fast wurde mit dem Preis für junge Kunst der Berliner Nationalgalerie ausgezeichnet. Der Medienkünstler wurde für seine Trilogie "Nostalgia" geehrt und nahm gestern die mit 50.000 Euro dotierte Trophäe entgegen. Bei der Veranstaltung gab der Direktor der Nationalgalerie, Udo Kittelmann, überraschend bekannt, dass es in Zukunft eine Kooperation mit der Deutschen Filmakademie geben werde. Durch den Abend führte die Schauspielerin und stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Filmakademie Jasmin Tabatabai. Weitere Informationen finden Sie unter
www.morgenpost.de. 25.09.2009 / or

Die Riesen kommen nach Berlin!
Vom 1. bis 4. Oktober werden zwei Riesenmarionetten unsere Stadt bevölkern. Für die Theaterinszenierung des französischen Theaters Royal de Luxe werden die zwei 7 und 14 Meter hohen Puppen von 100 Künstlern durch die Stadt manövriert werden. Anlässlich des 20. Jubiläums des Mauerfalls wird eine Geschichte des Wiedersehens erzählt werden. Am 3. Oktober - dem Tag der deutschen Einheit - werden die "kleine Riesin" und der "Tiefseetaucher" dann das große Wiedersehen vor dem Brandenburger Tor feiern. Das Theaterspektakel findet an den vier Tagen unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt täglich von ca. 10:00 - 12:00 und 15:00 - 18:00 Uhr statt. Die genaue Route und vieles mehr finden Sie unter
www.riesen-in-berlin.de. 22.09.2009 / or

Sie haben es geschafft - 41.000 Läufer nahmen am 36. Berlin Marathon teil
Es war ein toller Tag - bei sonnigem Wetter und ausgelassener Stimmung honorierten gestern rund eine Million Zuschauer die sportliche Leistung der über 40.000 Marathonläufer. Wie immer gab es viel Lärm, Anfeuerungsrufe, Kostüme, Motivationsplakate und nicht zu vergessen: Sieger. Denn die Distanz von über 42 Kilometern ist eine große sportliche Herausforderung und wir freuen uns mit allen, die das Ziel und vor allem ihre persönlichen Ziele erreicht haben! Wer es verpasst hat sollte sich unter
www.morgenpost.de unbedingt die Vorfreude für nächstes Jahr sichern! 21.09.2009 / or

Sportliche Weltspitze auch in diesem Jahr beim real,- BERLIN-MARATHON vertreten
Am kommenden Wochenende, vom 19. bis 20. September 2009, wird die Stadt wieder von motivierten Sportlern überschwemmt werden. Am Samstag starten der Mini-Marathon und der Wettbewerb der Skater kurz nach 16 Uhr. Am Sonntag starten die über 40.000 Läufer um 9 Uhr, um hinter den Spitzensportlern, wie beispielsweise Haile Gebrselassie, hinterher zu jagen und die Stadt aus ihrer ganz besonderen Perspektive zu erleben. Alle Nichtteilnehmer müssen sich auf Streckensperrungen und Umwege einstellen - das entspannteste Fortbewegungsmittel in der City wird sicherlich die U-Bahn sein. Aber Aussteigen lohnt sich - denn letztlich ist der Marathon auch immer ein wunderbares Straßenfest, bei dem jeder versteht, warum der Lauf auch in diesem Jahr wieder bei internationalen Sportlern aus über 120 Nationen so beliebt ist. Alle Informationen finden Sie unter
www.scc-events.com. Eine Graphik der Strecke sehen Sie hier. 18.09.2009 / or

Großes Tropenhaus wird nach Sanierung wiedereröffnet
Das Große Tropenhaus im Botanischen Garten, eines der größten Gewächshäuser weltweit, wurde drei Jahre lang saniert, um einerseits die historische Bausubstanz zu erhalten und andererseits den Energiebedarf zu senken. Zahlreiche technische Innovationen ermöglichten, dass seit heute wieder über 1350 Pflanzenarten die Pflanzenwelt der Tropen erfahrbar machen. Am 16. September 2009 wird Bundesumweltminister Sigmar Gabriel das Große Tropenhaus wiedereröffnen, ab dem 17.09. ist das Haus wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Bis einschließlich 20. September gelten Sonderöffnungszeiten. Genaue Infos finden Sie unter
www.botanischer-garten-berlin.de. 16.09.2009 / or

Musikbranche diskutiert innovative Ideen mit kreativen Köpfen auf der "All2gethernow"
Als kleine Schwester der wegen zu geringer Nachfrage abgesagten Popkomm startet heute, am 15. September, das "All2gethernow"-Musikevent. Nach der Eröffnungfeier des Branchentreffs heute Abend findet am 16. und 17.9. das "Camp" statt, zu dem jeder Musikaffine eingeladen ist - egal ob Künstler, Veranstalter, Unternehmer oder Fan. Ein Thema wird die veränderte Nutzung von Musik im digitalen Zeitalter sein. Alle Infos finden Sie unter
a-2-n.de. 15.09.2009 / or

Ihre Ideen sind gefragt! Der Görlitzer Park braucht Ihre Unterstützung.
Nach dem Abriss des Pamukkale-Brunnens im Görlitzer Park in Kreuzberg wird Ende September ein Workshop veranstaltet, in dem die Berlinerinnen und Berliner dem Bezirksamt Ihre Ideen und Vorschläge für die Neugestaltung der Fläche vorstellen können. Das Symbol der deutsch-türkischen Freundschaft im Bezirk wurde nur sechs Wochen lang mit Wasser bespielt, danach lag es elf Jahre lang auf dem Trockenen. Nun soll der Platz wieder mit Leben gefüllt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.tagesspiegel.de. 14.09.2009 / or

Berlin erhält Auszeichnung
Im Oktober wird der Stadt Berlin der Prinz-von-Asturien-Preis verliehen. Als Symbol für die Freiheit und als Anerkennung für die Verdienste in der friedlichen Revolution von 1989 und dem Mauerfall von 20 Jahren, erhält unsere Stadt diesen Preis in der Kategorie Völkerverständigung. Dieser angesehene, spanische Nobelpreis wurde von einer Jury verliehen und wird vom spanischen Thronfolger Felipe in Nord-Spanien überreicht werden. Weitere Informationen zum Preis finden Sie unter
www.fundacionprincipedeasturias.org. 11.09.2009 / or

Berlins Autofahrer brauchen gute Nerven
Am kommenden Wochenende, genauer gesagt vom 11. bis 14. September, werden Berlins Straßen nicht nur wegen der fehlenden S-Bahn Waggons voll. Wegen des Brückenbaus am Spandauer Damm erfolgt eine abschnittsweise Vollsperrung der Stadtautobahn und des Spandauer Damms. Von Freitagabend, 22 Uhr, bis Montag früh um 4 Uhr sind die umliegenden Straßen also voller als gewohnt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Weitere Details finden Sie unter
www.morgenpost.de. 10.09.2009 / or

Berlins bekanntester Eisbär bekommt Gesellschaft
Am Abend des 08. September trafen in Berlin drei Eisbären aus dem Münchner Zoo Hellabrunn ein. Während die beiden älteren Tiere im Tierpark Friedrichsfelde untergebracht wurden, ist die zwei Jahre alte Gianna im Berliner Zoo, direkt in der Box neben Berlins Lieblingseisbären Knut, einquartiert worden. Zwar sind die beiden momentan noch voneinander getrennt, doch wenn alles gut geht, haben die beiden demnächst viel Platz, um miteinander herumzutollen. Doch eine Freundschaft auf Lebenszeit kann daraus leider nicht werden, denn sobald die Sanierung des Eisbärengeheges in Hellabrunn abgeschlossen ist, werden die drei Bären wieder in ihre bayrische Heimat zurückkehren. Weitere Infos unter
www.zoo-berlin.de. 09.09.2009 / or

9. "internationales literaturfestival berlin" startet
Am 09.09. startet das internationale literaturfestival berlin sein umfangreiches Programm. Bis einschließlich 20.09. können Literaturbegeisterte Lesungen, Diskussionen und vieles mehr rund um Schreiben und Lesen genießen. Über 200 Autoren aus aller Welt stellen in Berlin ihre Werke vor. Das Programm, die Stars und alles Wissenswerte finden Sie unter
www.literaturfestival.com. 08.09.2009 / or

24 h Berlin - eine einzigartige Dokumentation über das Leben in unserer Stadt
Der 5. September 2008 war auf den ersten Blick ein gewöhnlicher Tag. Doch rund 80 Kamerateams, über 400 Akteure, zahlreiche Protagonisten aus dem Berliner-Alltag und der High-Society machten ihn zu einem besonderen Tag: in 24 Stunden wurde eine Echtzeitdokumentation über die Stadt und ihre Bewohner erstellt. Und am Samstag, den 5. September 2009 wird nun das Beste aus den über 750 Stunden Filmmaterial gezeigt - ebenfalls in Echtzeit. Die Sendung läuft von 6 Uhr morgens bis zum 6. September um 6 Uhr morgens. Zu sehen im rbb, auf Arte und Public Viewing Plätzen in der Stadt. Wir freuen uns auf einmalige Einblicke! Weitere Infos finden Sie unter
www.24hberlin.de. 04.09.2009 / or

49. Internationale Funkausstellung IFA öffnet ihre Pforten
Ab Freitag, den 4. September 2009 findet auf dem Berliner Messegelände die beliebte IFA statt. Bis zum 09. September sind viele namhafte Hersteller aus über 60 Ländern auf der Messe vertreten. Interessierte Technikliebhaber strömen dann wieder in die Hallen unter dem Funkturm, um sich über neueste Trends in Sachen Unterhaltungselektronik, Haushaltselektronik und vieles mehr zu informieren. Auch in diesem Jahr stehen energiesparende Geräte besonders im Fokus. Alle Informationen zur IFA 2009 erhalten Sie unter
www.ifa-berlin.de. 03.09.2009 / or

Feierliche Eröffnung des Schlossparktheaters
Am Abend des 01. Septembers 2009 wurde das von Entertainerlegende Dieter Hallervorden wiederbelebte Schlossparktheater mit einer großen Gala eröffnet. Neben den beiden Moderatoren des Abends - Alfred Biolek und Klaus Wowereit - ließen es sich zahlreiche Schauspielstars und -sternchen nicht nehmen, die neue Ära des Theaters einzuläuten. Zur Premiere am 02. September wird sogar Bundespräsident Horst Köhler erwartet. Bei solch einem guten Start kann man dem Schlossparktheater für die Zukunft nur alles Gute wünschen. Das Programm, Tickets und vieles mehr finden Sie unter
www.schlossparktheater.de. 02.09.2009 / or

Berlin gedenkt dem Mauerbau vor 48 Jahren
Heute vor 48 Jahren begann die DDR-Regierung mit dem Mauerbau. In einem Gedenkgottesdienst in der Kapelle der Versöhnung ist heute den Opfern des Mauerbaus gedacht worden. Aus diesem Anlass finden vom 13.-16. August zahlreiche Veranstaltungen statt. Beispielsweise zeigt die Gedenkstätte Berliner Mauer an diesem Wochenende Filme im Open Air Kino. Auch das 20-jährige Jubiläum des Mauerfalls wird in diesem Jahr gefeiert. Hinweise hierzu finden Sie unter
www.mauerfall09.de. 13.08.2009 / or

Der Countdown läuft: WM-Startschuss in wenigen Tagen
Die 12. IAAF Leichtathletik WM berlin 2009 findet vom 15. bis 23. August im Berliner Olympiastadion statt. Ganztägig werden dann Qualifikations- und finale Wettkämpfe ausgetragen. Zahlreiche internationale Teams treten an, um neue Weltrekorde aufzustellen und Medaillen zu gewinnen. Tickets und viele weitere Informationen finden Sie unter
www.berlin2009.org. 11.08.2009 / or

Aufruf zur Teilnahme an "ANONYME ZEICHNER N°10"
Im Rahmen von "Anonyme Zeichner" werden im Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien ab 12.12.09 rund 800 ausgewählte internationale Zeichnungen ausgestellt, deren Urheber anonym bleiben. Alle ausgestellten Zeichnungen können zu einem symbolischen Einheitspreis von 150 Euro während der Ausstellung erworben werden. Die Arbeiten werden dem Käufer direkt vor Ort ausgehändigt. Da die Arbeiten sowohl von etablierten Künstlern als auch von Laien stammen, wird vom Betrachter verlangt, die Grenze zwischen Kunst und Nichtkunst selbst zu ziehen. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen unter
www.bluetenweiss-berlin.de. Teilnahmeschluss ist der 15.10.2009. 06.08.2009 / cg

Berlin Festival auf dem Tempelhofer Flughafen
Bereits zum vierten Mal findet in diesem Jahr das Berlin Festival statt. Doch die Location ist wohl die bislang spektakulärste - der stillgelegte Flughafen Tempelhof. Headliner der Open Air Veranstaltung am 7. und 8. August 2009 sind u.a. Peter Doherty, Dendemann und Deichkind - doch viele weitere Acts werden für gute Stimmung sorgen. Alles Wichtige, Tickets und das komplette Line-Up gibt's unter
www.berlinfestival.de. 03.08.2009 / or

Glamour am Potsdamer Platz
Bei der heutigen Filmpremiere des neuen Tarantino Films "Inglorious Basterds" werden zahlreiche Stars erwartet. Darunter Christoph Waltz, der kürzlich in Cannes als Bester Darsteller für seine Rolle in diesem Film ausgezeichnet wurde, die in Deutschland aufgewachsene Diane Kruger, Brad Pitt und selbstverständlich der Regisseur Quentin Tarantino. Letzterem wurde gestern eine besondere Ehre zu Teil: Studio Babelsberg enthüllte in Anwesenheit des Hollywood-Stars die "Quentin-Tarantino-Str.". Auf dem Gelände in Babelsberg entstand ein Großteil des Films. Den ganzen Artikel finden Sie unter
www.morgenpost.de. 28.07.2009 / or

Popdeurope 2009 in der arena
Seit gestern wird findet in der arena zum wiederholten Male das Podeurope Festival statt. Vom 12. Juli bis 21. August treten dort internationale Künstler auf. Von Argentinien über Israel, Australien, Frankreich bis - last but not least - Berlin zeigt sich musikalische Vielfalt in Treptow. Alles zum Festival findet ihr unter
arena-berlin.de. 13.07.2009 / or

Michael Jacksons Trauerfeier live in der O2 World
Die Berliner und Brandenburger Fans des King of Pop können heute ab 18:30 Uhr die Trauerfeier Michael Jacksons live auf dem Videowürfel miterleben. Die O2 World öffnet dafür extra kostenlos ihre Tore. Pünktlich da sein sollte man trotzdem, denn die Tickets werden begehrt sein. Diese sind ab 15 Uhr am Box-Office der O2 World erhältlich, Einlass ist um 17:30 Uhr. Alle weiteren Infos unter
www.o2world.de. 07.07.2009 / or

Schloss Ribbeck wird nach aufwändiger Sanierung wieder eröffnet
"Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland..." wer kennt diese Zeilen nicht. Ab morgen kann man sich wieder ansehen, wo der beschriebene Herr residiert hat. Denn am 4. und 5. Juli wird das frisch sanierte Schloss feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Ein Museum, ein elegantes Restaurant mit Cafégarten und eine Veranstaltungsetage mit Festsaal und Standesamt finden auf drei Etagen ihren Raum. Mit einem kleinen Dorffest und kulturellem Programm rings um das Ribbecker Schloss wird am Eröffnungswochenende viel geboten. Alles Weitere finden Sie unter
www.ribbeck-havelland.de. 03.07.2009 / or

19. Rencontres Internationales Berlin/Madrid/Paris
Heute beginnen die 19. "Rencontres Internationales", ein internationales Filmfestival, dass in diesem Jahr bis zum 5.Juli stattfindet. Film, Video, Net Art und Multimediakonzerte sind Teile des außergewöhnlichen Programms, das in Berlin im Haus der Kulturen der Welt gezeigt wird. Das internationale Programm mit über 200 Beiträgen aus Deutschland, Frankreich, Spanien und rund 60 weiteren Ländern wird, wie in den Vorjahren, Künstler aller Generationen aus den verschiedensten Bereichen der Medienkunst in neuen und ungewöhnlichen Konstellationen vorstellen. Das Programm und alle weiteren Informationen zum Festival erhalten Sie unter
www.hkw.de. 30.06.2009 / or

East Side Gallery schon zu einem Drittel fertig
105 Kunstwerke des berühmtesten "Berliner Freiluftkunstwerks" - der East Side Gallery - sollen bis November von den Künstlern neu angefertigt werden. Laut Zwischenbericht der Initiatoren sind inzwischen 30 Werke fertiggestellt. Im Rahmen der Sanierung des 1,3 km langen Mauerabschnitts werden die Kunstwerke von den gleichen Künstlern, die sie bereits kurz nach dem Mauerfall gezeichnet hatten, wieder an dem Mauerstück installiert. Im Oktober wird die East Side Gallery außerdem Teil des diesjährigen Festivals of Light sein. Weitere Informationen erhalten Sie
hier oder unter www.eastsidegallery.com. 23.06.2009 / or

Musikalische Begrüßung für den Sommer
Diesen Sonntag ist offizieller Sommeranfang. Das läßt bei dem Einen die Vorfreude auf Strand, Sonne und Urlaub steigen, den Anderen zieht es hinaus auf die Straßen unserer Stadt. Denn traditionell steigt am 21. Juni die Fête de la Musique, bei der Open Air Musik an vielen Orten in der gesamten Stadt erklingt. Auch dieses Jahr geben sich Newcomer und etablierte Bands die Klinke in die Hand. Dabei sein ist alles - auch wenn man "nur" zuhört. Alles Wichtige, das diesjährige Programm und vieles mehr unter
www.fetedelamusique.de. 19.06.2009 / or

Zweiter SKODA VELOTHON BERLIN am 21. Juni
Am Sonntag, den 21. Juni 2009 fällt der Startschuss zum zweiten SKODA VELOTHON BERLIN. Nach der starken Startplatznachfrage bei der Premiere im Mai 2008 ist das Startplatzkontingent dank eines veränderten Start- und Streckenkonzeptes auf 15.000 Plätze gewachsen. Neben der attraktiven Streckenführung, die die Teilnehmer durch das Zentrum Berlins leitet, besteht der wesentliche Anreiz auch in diesem Jahr darin, dass die Strecke komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist. Begleitet wird der SKODA VELOTHON BERLIN durch ein umfangreiches und attraktives Messe- und Rahmenprogramm für die gesamte Familie auf der Straße des 17. Juni. Alle Infos unter
www.skoda-velothon-berlin.de. 16.06.2009 / or

Berühmte islamische Kunstsammlung kommt nach Berlin
Der Londoner Kunstsammler Edmund de Unger stellt dem Pergamonmuseum seine Sammlung islamischer Kunst als Dauerleihgabe zur Verfügung. Seine "Keir Collection" gilt als eine der wichtigsten Sammlungen dieser Kunstrichtung. Der aus Ungarn stammende Kunstliebhaber und spätere Immobilienunternehmen begann zunächst mit dem Sammeln von Teppichen. Erst nach und nach weitete sich seine Leidenschaft auch auf andere islamische Kunstgegenstände aus. Der Sohn des Sammlers hat nun mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz einen Leihvertag über 20 Jahre abgeschlossen. Nach dem Tod seines heute 91-jährigen Vaters werden 1500 Objekte für 20 Jahre in unserer Stadt ausgestellt werden. Bereits heute befinden sich 110 Objekte aus de Ungers Sammlung in Berlin. Die islamischen Kunstwerke werden die vorhandenen 20.000 Objekte der Berliner Sammlung ergänzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.morgenpost.de. 10.06.2009 / or

Berliner Designwochen zeigen, was Berlin an kreativem Potenzial zu bieten hat
Das "DMY International Design Festival" präsentiert bis zum kommenden Sonntag Arbeiten von über 500 Designern aus mehr als 30 Ländern. Die Ausstellung "Made in Berlin" beispielsweise zeigt vom 03.-07. Juni im betahaus in Kreuzberg frische und unkonventionelle Designobjekte von sechs Berliner Designbüros, die im April bereits in Mailand für viel Aufsehen gesorgt haben. Alle Informationen über diese Ausstellung und ihre Veranstalter von CREATE BERLIN finden Sie unter
www.create-berlin.de. Alle anderen Aktionen und das komplette Programm des DMY erfahren Sie unter dmy-berlin.com. 03.06.2009 / or

Buntes Berlin am Pfingstwochenende
Am kommenden Pfingstsonntag wird Kreuzberg wieder zum buntesten und mulitkulturellsten Bezirk Berlins, wenn zahlreiche Gruppen aus allen Kulturen der Welt den "Karneval der Kulturen" feiern. Der Umzug findet am 31. Mai statt, rund um den Blücherplatz wird aber schon ab Freitag, den 29.Mai und bis zum Pfingstmontag am 1. Juni gefeiert. Vier internationale Bühnen mit Klängen aus aller Welt, kulinarische Köstlichkeiten und vieles mehr werden auf dem Karneval geboten. Vorbeikommen lohnt sich - wie jedes Jahr! Alle Infos unter
www.karneval-berlin.de. 25.05.2009 / or

Feste feiern: die Bundesrepublick wird 60!
Als am 23.Mai 1949 das Grundgesetz verabschiedet wurde, zelebrierte man gleichzeitig die Geburt der Bundesrepublik Deutschland. Zum 60. Jahrestag finden nun viele Feste in Berlin und ganz Deutschland statt, um das Bestehen der Demokratie in unserem Land zu feiern. Die Bundesregierung lädt zum Brandenburger Tor ein, in der Akademie der Künste finden Lesungen und Diskussionen mit Schriftstellern und Historikern statt, Bands wie PUR und BossHoss uvm. sorgen für musikalische Unterhaltung und auch das leibliche Wohl kommt selbstverständlich nicht zu kurz. Auch die Bundesländer öffnen ihre Ministergärten und laden ein zu Musik, Tanz und kulinarischen Genüssen. Alle Infos unter
www.bundesregierung.de. 20.05.2009 / or

DDR-Ausstellung auf dem Alexanderplatz
Am gestrigen 7. Mai, dem 20. Jahrestag der letzten Wahlen in der DDR, wurde auf dem Alexanderplatz die Open-Air Ausstellung "Friedliche Revolution 1989/90" eröffnet. An diesem Ort, an dem viele Protestmärsche begannen, informieren zahlreiche Stellwände über den Widerstand gegen die SED-Diktatur, die Friedliche Revolution sowie den Mauerfall. Dieser wichtige Abschnitt der deutschen Geschichte soll hier Jung und Alt nähergebracht bzw. wieder ins Gedächtnis gerufen werden. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, sie ist bis zum 14. November jeden Tag rund um die Uhr zugänglich. Weitere Infos unter
www.mauerfall09.de. 08.05.2009 / or

15. Jewish Film Festival in Berlin eröffnet
Gestern wurde das 15. Jewish Film Festival in Berlin eröffnet. Bis zum 14. Mai werden zahlreiche Filme im Kino Arsenal am Potsdamer Platz gezeigt. Vom 15.-17. Mai laufen die Filme im Filmmuseum Potsdam. Die jüdischen und israelischen Filme kommen aus zahlreichen Ländern und werden vorwiegend in englischer Sprache gezeigt. Alle Informationen zum Festival, den Filmen und Tickets erhalten Sie online beim
Jewish Film Festival. 04.05.2009 / or

Berlinale ab 2010 ohne Sponsor VW
Schon seit längerem wurde gemunkelt und spekuliert - nun ist es offiziell: laut Morgenpost Online wird der VW-Konzern nicht länger Sponsor der Berlinale sein. Nicht nur das luxuriöse "Phaeton-Filmstar-Taxi" ist damit Geschichte, auch der Talent Campus wurde vom Wolfsburger Automobilkonzern unterstützt. Nach siebenjähriger Partnerschaft lief nun der Sponsorenvertrag aus und beide Seiten blicken auf die erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. Bleibt zu hoffen, dass die 60. Berliner Filmfestspiele im nächsten Jahr mit einem neuen Sponsor in gewohntem Glanz erstrahlen. Weitere Informationen finden Sie unter
morgenpost.de. 29.04.2009 / or

1. Lange Nacht der Opern und Theater
Am Wochenende findet die 1. Lange Nacht der Opern und Theater in Berlin statt. 51 Bühnen Berlins zeigen eine ganze Nacht lang ihre Vielfalt! Das Besondere daran: das Publikum kann sich seinen Theaterabend frei zusammenstellen. Mit einem Ticket kann man in verschiedene Theater und Stücke hineinschnuppern. Vom Bebelplatz aus starten sieben verschiedene Shuttle-Bus-Routen. Der Ausklang der Nacht wird ab Mitternacht im Admiralspalast gefeiert.
Weitere Informationen zur 1. Langen Nacht der Opern und Theater. 23.04.2009 / or

East Side Gallery entsteht neu
Die East Side Gallery ist das wohl bekannteste Mauerstück Berlins. Auf 1,3 Kilometer Länge zwischen Ostbahnhof und Warschauer Straße haben sich 1990 viele Künstler verewigt. Doch nach 19 Jahren ist von der einstigen Pracht nicht mehr viel geblieben- Graffiti, Vandalismus und Witterungseinflüsse haben viele Bilder stark beschädigt. Der Verein East Side Gallery hat es sich nun zum Ziel gesetzt, die Kunstwerke mit insgesamt 2,2 Millionen Euro wieder an den alten Ort zurück zu bringen. Viele Künstler werden ihre Kunstwerke nun nocheinmal auf die Mauer malen, die derzeit auch baulich verstärkt wird. Mehr Infos finden Sie unter
www.eastsidegallery.com. 20.04.2009 / or

Über den Dächern Berlins...
Berlin hat ein neues Highlight für Schwindelfreie, Höhensüchtige und Kletterfans: seit dem 10. April kann man mit einigem Körpereinsatz das Gasometer in Schöneberg erklimmen und von dort oben die herrliche Aussicht über Berlin genießen. Schlappe 456 Stufen gilt es zu besteigen, doch die Belohnung kommt sofort. Geschulte Guides zeigen den Mutigen Berlins Sehenswürdigkeiten aus der Luft. Alle Infos erhalten Sie unter
www.climb-berlin.com. 14.04.2009 / or

"Pack die Badehose ein...."
Ein sonniges verlängertes Wochenende steht uns bevor und was könnte da schöner sein, als die Badesaison einzuläuten? Traditionsgemäß springen am Freitag die ersten mutigen Wasserratten zum Anbaden in das noch recht kühle Nass im Wannsee. Denn ab Karfreitag wird das Strandbad Wannsee täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein - als erstes Freibad in Berlin. Sonnenhungrige können dann bis zum 1.Mai für ermäßigte 2,50 EUR in den Strandkörben faulenzen, danach kostet der Eintritt dann 4 EUR. Weitere Informationen finden Sie unter
www.berlinerbaederbetriebe.de . 08.04.2009 / or

Berlin hat einen Theaterdistrikt - das "East End"
Nach internationalen Vorbildern wie dem Londoner West End oder dem New Yorker Broadway hat nun auch unserer schöne Stadt ab sofort einen "Theaterbezirk". Die Initiative ergriffen der Friedrichstadtpalast und der Quatsch Comedy Club, das Chamäleon, die Distel und der Admiralspalast. Die Bühnen rund um die Friedrichstraße stehen hinter der Idee des East Ends: "Tradition ehren und entwickeln." Weitere Infos zum Konzept, Links zu den Bühnen und interessante Videos finden Sie unter
www.eastendtheater.de. 01.04.2009 / or

Stadtschloss bekommt Info-Box
Wie damals am Potsdamer Platz wird auch vor dem zukünftigen Humboldt-Forum eine Info-Box aufgestellt werden, in der sich Berliner und Touristen über den geplanten Neubau und sein Inneres informieren können. Wie die beliebte Box am Potsdamer Platz soll auch die Humboldt-Box auf hohen Stelzen stehen, diesmal allerdings, weil darunter Bauarbeiten an den Leitungen des Schlosses und an der U-Bahn möglich sein müssen. Weitere Informationen finden Sie unter
morgenpost.de. 30.03.2009 / or

Luxus-Tram überzeugt im Praxistest
Laut einem Bericht der Morgenpost Online wird die BVG bei Bombardier 140 neue Flexity-Züge in Auftrag geben. Ab 2011 sollen diese dann nach und nach die veralteten Züge ersetzen. Derzeit werden bereits Vorserien-Modelle auf einigen Tramstrecken im Linienbetrieb eingesetzt. Bei den Fahrgästen der BVG kommen die neuen Züge gut an. In einer Umfrage erhielt die neue Tram die bislang besten Umfrageergebnisse. Weitere Informationen unter
Morgenpost Online 23.03.2009 / or

Neu trifft Alt - Architektur trifft Tanz
Die Choreographin Sasha Walz inszeniert mit ihrer Compagnie ab heute "Dialoge 09" in den noch leeren Räumen des Neuen Museums. Die Darbietungen werden von 70 Tänzern, Sängern und Musikern vorgeführt, aber nicht auf einer statischen Bühne sondern in verschiedenen Räumen des Museums. Die Zuschauer können sich dabei frei im Gebäude bewegen. Weitere Informationen finden Sie unter
www.radialsystem.de . 18.03.2009 / or

Eine Musik-Ikone der 80er Jahre kehrt zurück auf die Bühne
Heute Abend startet Grace Jones im Berliner Tempodrom ihre Comeback-Tournee. Die gebürtige Jamaikanerin, die inzwischen stolze 60 Jahre alt ist, präsentiert ihr neues Album "Hurricane" dem Berliner Publikum. In den 80er Jahren feierte sie u.a. mit dem Hit "Slave to The Rhythm" große Erfolge. Kurzentschlossene können für die zwei weiteren Konzert am 25. März in Frankfurt und am 26. März in Düsseldorf noch Karten kaufen - der heutige Abend ist leider schon ausverkauft. 17.03.2009 / or

Das Tor zu Welt auf dem Berliner Messegelände
Reiselustige, Fernwehgeplagte und Abenteuerhungrige können sich am kommenden Wochenende wieder mit Ideen, Anregungen und bunten Broschüren zu vielen Reisezielen in der ganzen Welt eindecken. Denn die ITB empfängt am 14. und 15. März von 10-18 Uhr das Berliner Publikum. Reisen Sie in 26 Hallen um die Welt und lassen Sie sich von Showeinlagen, landestypischen Trachten und der kulturellen Vielfalt begeistern. Weitere Informationen finden Sie
hier. 13.03.2009 / or

Neue Funde aus Heinrich Manns Nachlass in der Akademie der Künste
In der Berliner Akademie der Künste wurden bislang unbekannte Briefe Heinrich Manns der Öffentlichkeit vorgestellt. Man fand diese in einem Koffer, der jahrzehntelang in einer Prager Wohnung stand und sich erst 2004 als "Schatz" des Schriftstellers Heinrich Mann entpuppte. Unter den Dokumenten finden sich persönliche Briefe von und an Mann sowie Manuskripte. In einer Ausstellung können die Fundstücke ab 01. März bis zum 07.06.09 in der Akademie der Künste am Pariser Platz besichtigt werden. 19.02.2009 / or

Jetzt geht's los! Berlinale Karten sind seit heute zu haben!
Seit heute Vormittag sind die Karten für die Berlinale in den Vorverkaufsstellen erhältlich. Allerdings immer erst drei Tage vor der Vorstellung. Darum muss man früh aufstehen, wenn man Karten für die besten Filme ergattern will. Die Hartgesottenen campierten heute ab zwei Uhr nachts vor dem Häuschen in den Potsdamer Platz Arkaden, um an die begehrten Tickets zu kommen. Je nach Film und Spielort kosten die Karten zwischen sieben und elf Euro. Viele hochkarätige Filme werden auf der 59. Internationalen Filmfestspiele gezeigt, man darf sich also wieder auf spannende Kinoabende freuen!
www.berlinale.de 02.02.2009 / or

"Die Papageienallee" am Wannsee
Gestern wurde in der Liebermann Villa am Wannsee eine Sonderausstellung namens "Die Papageienallee"eröffnet. Diese einmalige Ausstellung zeigt eine Sammlung, die normalerweise in der Kunsthalle Bremen zu sehen ist. Sie besteht aus über vierzig Werken, darunter Gemälde, Zeichnungen und Graphiken, die teilweise noch nie außerhalb Bremens gezeigt wurden. Berühmte Ausstellungsstücke sind u.a. die Papageienallee, die Kuhhirtin und das große Selbstporträt von 1916. Bis 4. Mai 2009 können Sie die Ausstellung besuchen. Weitere Informationen finden Sie
hier. 26.01.2009 / or

Grüne Woche geht in den Endspurt
Noch bis kommenden Sonntag (25. Januar) können die schlemmerfreudigen Berliner die kulinarischste Messe des Jahres besuchen. Wer Frau Antje einmal persönlich kennenlernen möchte, sollte in Halle 18, der des Partnerlandes Holland, vorbeischauen. Auf dem "ErlebnisBauernhof" sehen große und kleine Stadtkinder die verschiedenen Hoftiere hautnah, Probierhäppchen aus aller Welt versüßen den Messebesuch und exotische Pflanzen und Tiere können auf der Extra-Messe "Heim, Tier & Pflanze" bestaunt werden. Wie immer ist die Grüne Woche auch in diesem Jahr einen Besuch wert! Weitere Infos finden Sie
hier. 22.01.2009 / or

"Kunsthafen" zunächst auf Eis gelegt
Nach dem Abspringen der drei bisher interessierten Investoren ist das Kunstgelände am Humboldthafen wieder in weite Ferne gerückt. Neben einem Museum sollte hier in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof auch eine permanente Kunsthalle entstehen. Wowereit überlegt nun, die Gelder für den Bau des Projektes aus öffentlichen Töpfen zur Verfügung zu stellen. Hauptinteressent war der Berggruen-Sohn Nicolas Berggruen. Dieser wird Ende des Monats wieder nach Berlin reisen und Gespräche mit dem Berliner Senat führen. Außerdem sind weitere Gebäude im Gespräch, die zu herausragenden Kunstaushängeschildern Berlins umgebaut werden könnten. Es bleibt also spannend. 09.01.2009 / or


0. Banner Rock und Pop - 170x214