Home

Führungen durch Tiergarten, Mitte und Wedding

Lernen Sie die Geschichte des Bezirkes Tiergarten kennen.
Von den ersten Ansiedelungen durch Hugenotten über König Friedrich II und die Revolution von 1848, die Zeit der Weimarer Republik, die Verbrechen der Nationalsozialisten, über die Zulassung neuer Parteien durch die britische Besatzungsmacht nach 1945 bis hin zum Potsdamer Platz und der Zukunft des Bezirkes als Herz der Metropole Berlin.

Zu den Verbrechen der Nationalsozialisten zählt auch die Entrechtung, Ausgrenzung und Zwangsumsiedlung Berliner Juden in sogenannte "Judenhäuser", in denen sie auf engstem Raum miteinander leben mussten.

Im Bezirk Tiergarten sind bisher vier dieser Häuser bekannt. Die Häuser in der Lützowstr. 48/49, in der Cuxhavener Strasse 14, der Levetzowstrasse 11a sowie der Solinger Strasse 10.