Home

Da kommt bald kein Schwein mehr drauf ...

Babelsberg_Wildschwein-Schäden_kl.jpgWenn die Wildschweine da waren, hat die Bezeichnung  "Pleasureground" eine ganz neue Bedeutung ...  Das Bild zeigt den Abhang vor dem Schloss Babelsberg im September vergangenen Jahres. Fotos: SPSG

An den Rändern der Stadt verursacht die wachsende Zahl der Wildschweine Probleme, über die sich höchstens die Hersteller und Verkäufer von Zäunen freuen. Der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) bleibt inzwischen auch keine weitere Möglichkeit, die von ihr betreuten Parkanlagen zu erhalten; im Potsdamer Park Babelsberg stellt sie nun einen Elektro-Wildschutzzaun auf, um die erheblichen Schäden durch das Borstenvieh zu reduzieren.

Die Arbeiten starteten Anfang August am sogenannten Schwarzen Meer oberhalb des Schlosses, da dort die Tonabdichtung des Beckens und die Bodenmodellierungen leicht kaputtgehen können und besonders geschützt werden müssen. Da der See gerade erst wieder angelegt wurde, wäre seine neuerliche Zerstörung besonders ärgerlich. Natürlich soll man den Zaun so wenig wie möglich sehen und er wird nur nachts in Betrieb sein, wenn die Besucher nach Hause gegangen sind und die Tiere keine Hemmungen mehr haben, alles durchzuwühlen.
Babelsberg_see.jpg
Wildschweine sind irgendwie das Gegenteil von Bibern: Das "Schwarze Meer" liegt oberhalb des Schlosses Babelsberg; würden die Schweine die Abdichtung zerstören, flösse das Wasser ungehindert in den Schlosspark. Im 19. Jahrhundert mussten die Jäger hier wahrscheinlich Nachtwache schieben. 

Die Wildschwein-Population nimmt jährlich um ein Vielfaches zu. Vor allem im Park Babelsberg waren 2016 massive Schäden zu verzeichnen. Eine Bejagung ist im innerstädtischen Bereich jedoch nur sehr eingeschränkt möglich. Als Lösung bietet sich deshalb Elektrozäune an. Auf der Pfaueninsel ist ein solcher Wildschutzzaun seit einigen Jahren bereits erfolgreich im Einsatz.

veröffentlicht 31. 07 2017 16:26
Trackback | Permalink | 0 Kommentar(e) anzeigen | Kommentar eingeben
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de