Home

Erfolgreicher ist in Deutschland noch nie ein Museum gestartet

Das Museum Barberini in Potsdam kann sich über herausragende Besucherzahlen freuen. Die jetzt gerade beendete Ausstellung "Von Hopper bis Rothko. Amerikas Weg in die Moderne" lockte mehr als 140.000 Besucher an und die erste Ausstellung zum Impressionismus und zur Klassischen Moderne besuchten mehr als 320.000 Menschen. Dazu hat man schon mehr als 35.000 Jahreskarten verkauft und die preisgekrönte Museums-App wurde schon 52.000 Mal heruntergeladen, von den Followerzahlenganz abgesehen. 460.000 Gäste seit der Eröffnung des Museums Barberini in Potsdam Anfang des Jahres – das übersteigt alle Erwartungen. Das vom SAP-Mitbegründer Prof. Dr. h.c. mult. Hasso Plattner insLeben gerufene Haus legte den erfolgreichsten Start eines Museums in Deutschland vor.

Am 29. Oktober eröfnet auch noch die Ausstellung "Hinter der Maske. Künstler in der DDR", für die sich wahrscheinlich noch mehr Menschen interessieren. In der Ausstellung zu einem lange unterbewerteten Teil der deutschen Kunstgeschichte werden zehn Werke aus der eigenen Sammlung gezeigt und mit mehr als 100 geliehenen Arbeiten gezeigt. Rund 80 Künstlerinnen und Künstler sind mit Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Photographie, Graphik, Collage und Skulptur vertreten.

Zum Aufbau der neuen Ausstellung ist das Museum vom 4. bis 6. sowie vom 24. bis 28. Oktober geschlossen. Vom 7. bis 23. Oktober gibt es eine Teilöffnung. So ist ein Ausstellungsraum im Erdgeschoss zur Abstraktion in den USA und Mexico mit Werken von Harold Joe Waldrum, Dan Namingha und Rufino Tamayo zugänglich. In dieser Zeit wird ein ermäßigter Eintritt von € 2 erhoben.

Täglich, um 11 Uhr bietet das Museum Barberini eine Führung zum Thema Das Museum Barberini. Architektur und Kunst an.

"Hinter der Maske. Künstler der DDR" läuft vom 29. Oktober 2017 bis 4. Februar 2018
Eintritt: € 14 / ermäßigt € 10 / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei
Online-Zeitfenster-Tickets unter www.museum-barberini.com

veröffentlicht 04. 10 2017 15:06
Trackback | Permalink | 0 Kommentar(e) anzeigen | Kommentar eingeben
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de