Home

FRIEDERISIKO - Ausstellung zum 300. Geburtstag von Friedrich II.

Friedrich II., genannt der Große, hat seinen Ruf bereits zu Lebzeiten bewußt gepflegt und viel in sein "Image" investiert, bevor es diesen Begriff im heutigen Sinne gab. Das er das mit viel Erfolg getan hat, beweisen die vielfältigen Aktivitäten und Publikationen zu seinem 300. Geburtstag.

Friedrich der Große, 1763, Johann Georg Ziesensis; Foto: Wolfgang Pfauder, Copyright SPSG

Friedrich der Große, 1763, Johann Georg Ziesensis; Foto: Wolfgang Pfauder, Copyright SPSG

In einer großen Ausstellung unter dem Titel "FRIEDERISIKO" präsentiert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg "Charakter und Weltsicht Friedrichs in seinem prächtigsten Schlossbau, dem Neuen Palais, sowie an ausgewählten Orten im Park Sanssouci in Potsdam."

Die Ausstellungsmacher heben besonders die "Lust am Risiko" als einen prägnanten Charakterzug dieses Monarchen hervor. FRIEDERISIKO will einen Preußenkönig zeigen, "den man so noch nicht kannte". Die passende Bühne - das von Friedrich selbst bis ins Detail geplante Neue Palais - trägt sicher erheblich zu einem besseren Verständnis der Person des bekanntesten Preußenkönigs bei:

"Zwölf Themenkomplexe rund um den König und seine Zeit entfalten sich auf 6.000 qm mit über 70 teilweise erstmals zugänglichen, aufwendig restaurierten Kabinetten und Sälen. Neben kostbaren originalen Interieurs und rund 500 einzigartigen Exponaten wird eine zeitgenössische Künstlerin mit einer spektakulären Installation eines der Appartements zum Leben erwecken."

Man darf gespannt sein.

Ausstellung "FRIEDERISIKO"
Friedrich der Große
28.04. - 28.10.2012
Potsdam
Neues Palais und Park Sanssouci

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website zur Ausstellung friederisiko.de.

veröffentlicht 23. 01 2012 15:14
Trackback | Permalink | 0 Kommentar(e) anzeigen | Kommentar eingeben
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de