Home

Eine Spreefahrt, die ist lustig, eine Spreefahrt, die ist toll....

Was fällt einem ein, wenn man das Wörtchen „Berlin“ hört. Für den Einen ist es der „Wowi“, für den Anderen war es mal „Love-Parade“, nur ganz selten hört man als Antwort: „Venedig des Nordens“. Denn die meisten Berlinbesucher und auch viele Berliner wissen bis heute nicht, dass in Berlin mehr Brücken als in Venedig zu finden sind und ca. 63 davon tagtäglich besucht werden können, wenn man sich für eine Stadtrundfahrt mit einem Ausflugsdampfer entscheidet. Dabei ist immer etwas ganz Besonderes solche Sehenswürdigkeiten wie Berliner Schloss Bellevue, Siegessäule, Haus der Kulturen der Welt, Bundeskanzleramt, Moltkebrücke, Reichstagsgebäude, Bahnhof Friedrichstraße, Museumsinsel, Alte Nationalgalerie, Berliner Dom, Fernsehturm, Nikolaiviertel, Mühlendammschleuse, Märkisches Museum, East Side Gallery  usw. vom Wasser aus gesehen zu haben.

 

Was gibt es Schöneres als sich entspannt mit einem kühlen Getränk in seinen Sitz zu platzieren, sich die Sonne auf das Haupt scheinen zu lassen und dabei zum Wissenswerten aus der Geschichte der Stadt und zu den Kuriositäten der Berliner Bezirke zu lauschen. Aber auch abends ist solch eine Stadtrundfahrt durchaus zu empfehlen. Besonders, wenn das Licht der untergehenden Sonne verblasst und die Lichter der Stadt erglühen, erscheinen die architektonischen Meisterwerke in voller Pracht. Verbringen Sie also einen romantischen Abend mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin und Sie werden sehen, dass Sie es nicht bereuen werden. Einen romantischeren Ort zum gemeinsamen Träumen gibt es einfach nicht. Kate und Leo haben es ja bereits auf der Titanic vorgemacht... Der kleine Unterschied ist nur, dass der Sicherheitsfaktor auf den Berliner Ausflugsdampfern deutlich höher ist und man sich ziemlich sicher sein kann am Ende der Fahrt auch wieder den festen Boden unter den Füßen spüren zu können.

 

Für all, diejenigen, die nicht wirklich eine romantische Ader besitzen und sich trotzdem mal für solch eine Fahrt interessieren würden, sei gesagt, dass die Ausflugsdampfer durchaus Themenabende anbieten oder einige private Konzerte der Weltstars beherbergen. Wer kann denn schon von sich behaupten, dass er/sie eine gewisse Rihanna oder einen Shaggy in einer Entfernung von nur wenigen Metern live performen sah und sich dabei auch noch auf einem Ausflugsdampfer befand?! Die Berliner Reedereien machen es tatsächlich möglich dank der guten Verbindungen zu namenhaften Veranstaltern. Die „Chistopher Street Day auf der Spree“- sowie die „Berlin Beats and Boats“- Veranstaltung sind aus dem Leben der Berliner ebenfalls nicht mehr wegzudenken und verdienen deshalb einen gesonderten Beitrag in unserem Blog.

 

(Shev)

veröffentlicht 23. 06 2011 11:51
Trackback | Permalink | 0 Kommentar(e) anzeigen | Kommentar eingeben
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de