Home

04.02.2017 - 25.02.2017, 18:00 Uhr

Musikalische Gewächshäuser

Es kommt nicht oft vor, dass man musikalischen Beiträgen in der S-Bahn gerne lauscht. Neuerdings gibt es auch Konzerte in Bibliotheken, also an Orten, an denen man vor allem Ruhe erwartet. Nun ist die Wahl der anbietbaren Musikrichtungen hier wohl ein wenig eingeschränkt, aber der Ort ist für klangliche Darbietungen einfach so ungewöhnlich, dass die Veranstalter schon deshalb viel Resonanz erhoffen.

Ein Platz, an dem man auch nicht unbedingt Live-Musik erwartet, sind Gewächshäuser. Nun kann man bei Pflanzen schwer nachweisen, dass sie Krach nicht mögen, im Botanischen Garten werden aber nur wohltuende klassische Töne erklingen - und die Menschen, die zuhören, sind immer sehr angetan von kulturellen Darbietungen in natürlicher Umgebung.

Auf jeden Fall wandelten sich das Große Tropenhaus und vier weitere Gewächshäuser am vergangenen Sonnabend in einen einzigartigen Konzertsaal, und dies wird auch an den kommenden Sonnabenden im Februar der Fall sein: Rund 40 Musikerinnen und Musiker wirken bei den Konzerten der Palmensinfonie mit und die Besucher können die unterschiedlichen Konzertgruppen von 18 bis 20 Uhr in fünf Gewächshäusern auf einem Rundgang entdecken und genießen. Die Auftritte erfolgen gleichzeitig in zwei Durchläufen. palmensinfonie_canto.jpg
Der Chor Canto Berlin im Palmenhaus. Foto: © K. Schomaker, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin

Das Programm und die Besetzungen wechseln wöchentlich, genaue Angaben findet man hier. Im Großen Tropenhaus spielen vor allem Chor- und Blechblas-Ensembles sowie Marimba- und Vibraphon, im Kakteenhaus sind unter anderem Streicher und Gitarristen zu hören und im Farnhaus die Percussionisten. Im Tropischen Nutzpflanzenhaus kommen neben Blockflöte, Akkordeon und Violine auch die seltenen Streichinstrumente Gambe und Barockcello zu Gehör, im Mittelmeerhaus die zarten Klänge von Harfe und Theorbe.

Die Palmensinfonie verbindet klassischen Musikgenuss mit der ganz besonderen Atmosphäre der unterschiedlichen Gewächshäuser und ihrer Pflanzenwelt. Die Konzertbesucher können in den Glashäusern des Botanischen Gartens bereits durch Frühlingsblüten spazieren, im Tropenhaus bei angenehmen 22 Grad entspannen oder im Farnhaus das üppige Grün genießen. Die Palmensinfonie bietet ein einzigartiges, unvergessliches Konzerterlebnis inmitten botanischer Vielfalt.

Konzerte sind am 11., 18. und 25. Februar 2017 jeweils 18 - 20 Uhr (Einlass: 17 - 18.30 Uhr)
Konzertrunde 1 von 18 - 18.45 Uhr
Pause: 18.45 - 19.15 Uhr
Konzertrunde 2 von 19.15 - 20 Uhr (Wiederholung)

 
Eintritt:  15/10 Euro 
URL:  https://www.bgbm.org/de/event/palmensinfonie-2017-klassikspaziergang-durch-die-gewaechshaeuser-4-x-im-februar


Zur Umkreissuche   Anschrift
Botanischer Garten und Botanisches Museum
Königin-Luise-Straße 6 - 8
14195 Berlin - Steglitz-Zehlendorf
 
Telefon:  030 - 838 50 100
Telefax:  030 - 838 50 186
Email:  zebgbm@zedat.fu-berlin.de
URL:  www.botanischer-garten-berlin.de
 
 Rubriken: 

Ausflüge und Touren
Aktives in Berlin

Sehenswertes
Natur und Parks

Kunst und Kultur
Zoos und Botanische Sammlungen

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de