Home

21.11.2017, 17:00 Uhr

Künstliche Intelligenz - dem Menschenhirn überlegen?

Livestream zur 20. Queen's Lecture an der TU Berlin

Um was es sich bei (künstlicher) Intelligenz eigentlich handelt und wie weit man heute schon lernfähige Computer und Roboter bauen und anwenden kann, damit beschäftigen sich aus unterschiedlichsten Gründen ziemlich viele Menschen. An der TU Berlin gibt's bei der diesjährigen Queen's Lecture einen interessanten Vortrag, der zwar ausgebucht ist, den man sich aber im Livestream ansehen kann, daher hier ein Hinweis.

Gast ist der britische Informatiker Zoubin Ghahramani, seines Zeichens Professor of Information Engineering an der Universität von Cambridge. In seinem Vortrag "Artificial intelligence and machine learning: from understanding computation in the brain to building self-driving cars" lädt er zu einer Reise in die Welt des maschinellen Lernens ein, das uns bereits heute überall im Alltag begegnet. "Die Künstliche Intelligenz, Intelligente Maschinen, sind Werkzeuge, die unser Leben verbessern sollen", sagt er, "sie sind bereits jetzt Teil unseres Alltags". Spracherkennung, Gesichts- oder Emotionserkennung, individualisierte Produktempfehlungen und vieles andere sind Beispiele. Zoubin Ghahramani will einen Bogen spannen von der Informationsverarbeitung im Gehirn bis hin zu selbstfahrenden Autos.


Der Vortrag im Audimax der TU Berlin wird online live übertragen - unter www.tu-berlin.de/queenslecture sowie www.britishcouncil.de
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Technische Universität Berlin, Hauptgebäude
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf
 
Telefon:  +49 (0)30 314-0
URL:  www.tu-berlin.de
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de