Home

26.10.2017 - 08.02.2018, 18:00 Uhr

Rätsel der Geschichte

Öffentliche Ringvorlesung an der Freien Universität Berlin

Gelöste ebenso wie ungelöste Rätsel der Geschichte werden im Wintersemester in einer öffentlichen Vorlesungsreihe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beleuchtet, und das nicht nur für angehende Historiker, sondern für alle an der Geschichte Interessierten. Die Vortragenden zeigen am Beispiel historischer Quellen anschaulich Fragestellungen und Probleme auf und präsentieren Ergebnisse und Befunde. Die Vortäge finden jeweils donnerstags von 18 bis 20 Uhr statt, sind öffentlich und der Eintritt ist frei.

Der Historiker Prof. Dr. Daniel Körfer aus Berlin eröffnet am 26. Oktober die Reihe mit einem Vortrag zum Thema "Im Protektorat Böhmen & Mähren. Der rätselhafte Fall Franz Nüßlein". Weitere Themen sind unter anderem "Wann, wo und wie entsteht der Terrorismus? Eine Spurensuche", "Das Ende des spanischen Weltreiches" und "Fake-news und "alternative Fakten"? Geschichten eines Sklavenaufstands in South Carolina".

Gehalten werden die Vorlesungen in dem östlich der Philologischen Bibliothek gelegenen Hörsaal I B der Freien Universität Berlin in der Habelschwerdter Allee 45 - also in der Rostlaube direkt hinter der großen Glaskuppel.

Das Programm:

26. Oktober 2017
Im Protektorat Böhmen & Mähren. Der rätselhafte Fall Franz Nüßlein.
Prof. Dr. Daniel Koerfer, Berlin

2. November 2017
Die Entstehung der Athenischen Demokratie: Historischer Zufall oder Masterplan?
Prof. Dr. Monika Schuol, Eichstädt-Ingolstadt

Quo_Vadis_Filmplakat_1913.jpg9. November 2017
Nero und der Brand Roms 64 n. Chr.
Prof. Dr. Matthäus Heil, Berlin

16. November 2017
Das Ende des spanischen Weltreiches.
Prof. Dr. Nikolaus Böttcher, Berlin

23. November 2017
"Die Saat des ganzen Verderbens": Die Hunnen und ihr Reich
Dr. Andreas Fischer, Wien

7.12.2017
Karl VI. der "Wahnsinnige" (1368-1422)
Dr. Ralf Lützelschwab, San Marino

Medaille_1618.jpg14. Dezember 2017
Der Komet von 1618 oder: Wann begann der Dreißigjährige Krieg?
PD. Dr. Andreas Bähr, Frankfurt/Oder

11. Januar 2018
Gelehrte Männer und Gastfreundschaft in einer frühneuzeitlichen Gesellschaft - Hat das etwas mit Geschlechtergeschichte zu tun?
Prof. Dr. Gabriele Jancke, Berlin

18. Januar 2018
Fake-news und "alternative Fakten"? Geschichten eines Sklavenaufstands in South Carolina
Prof. Dr. Sebastian Jobs, Berlin

25. Januar 2018
Abkehr von der Verfolgung der Juden und Roma in Rumänien im Oktober 1942
PD. Dr. Mariana Hausleitner, Berlin

1. Februar 2018
Wann, wo und wie entsteht der Terrorismus? Eine Spurensuche
Prof. Dr. Daniel Schönpflug, Berlin

8. Februar 2018
Warum ein rechtsextremes Europa trotz der Erfahrung von Nationalsozialismus und Kollaboration? Das Beispiel Frankreich
Prof. Dr. Dieter Gosewinkel, Berlin)



 
URL:  http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2017/171019-baltrusch-raetsel-der-geschichte/index.html


Zur Umkreissuche   Anschrift
Rost- und Silberlaube
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin - Steglitz-Zehlendorf
 
URL:  http://www.fu-berlin.de/redaktion/orientierung/rosi/index.html
 
In dem Gebäudekomplex sind neben geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern zahlreiche weitere Einrichtungen, unter anderem die Philologische Bibliothek, das Sprachenzentrum, ein zentraler Rechnerpool und die Mensa II untergebracht. Daneben befinden sich dort auch die Hörsäle 1a, 1b und 2, in denen neben Vorlesungen auch zahlreiche öffentliche Veranstaltungen stattfinden. Neben dem Haupteingang an der Habelschwerdter Allee ist die "Rost- und Silberlaube" auch über die Otto-von-Simson-Strasse und die Fabeckstrasse erreichbar.

Der Gebäudekomplex wurde im Frühjahr 2015 um den Neubau für die Kleinen Fächer erweitert: In der sogenannten "Holzlaube" wurden 14 Kleine Fächer des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften unter einem Dach zusammengeführt. Das Gebäude beherbergt auch die "Campusbibliothek" für 24 Institute und Arbeitsbereiche, darunter die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer.
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de