Home

03.11.2018 - 11.11.2018

"Shalom Berlin": die Jüdischen Kulturtage laden ein

jk18_press_02.jpgDas Motto "Shalom Berlin" für die diesjährigen Jüdischen Kulturtage suchte sich die Jüdische Gemeinde zu Berlin bereits im Jahr 2016 aus - "als wir noch nicht absehen konnten, dass der Wunsch nach Frieden, Integration und gegenseitigem Verständnis in seiner Wichtigkeit immer mehr zunimmt", erklärte der Gemeindevorsitzende Dr. Gideon Joffe.

Als Brücke zum besseren gegenseitigen Verständnis und zur gegenseitigen Achtung dient immer am besten der Kulturaustausch, und so werden dem Berliner Publikum großartige israelische Künstler wie Ester Rada, David Broza oder Avishai Cohen vorgestellt. Aus der Berliner Kulturszene wirken Dagmar Manzel, der Weltklasse-Countertenor Jochen Kowalski und Ilja Richter mit und es wird bei den diesjährigen Kulturtagen auf die Staatsgründung Israels vor 70 Jahren eingegangen.

Das lange im Renaissance-Theater gezeigte Stück "Lerne lachen, ohne zu weinen III" war in den letzten Jahren fast immer komplett ausverkauft. Da der jüdische Humor in Berlin aber besonders geschätzt wird, wird es im Rahmen der Jüdischen Kulturtage gleich zweimal aufgeführt.
 
URL:  http://www.juedische-kulturtage.org/


Anschrift
Verschiedene Veranstaltungsorte
 
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de