Home

13.06.2019 - 29.09.2019

Deutsche Filmarchitektur 1918-1933

Nicht nur das Bauhaus und die erste deutsche demokratische Verfassung ferin in diesem Jahr ihr rundes Jubiläum, in der Weimarer Republik entwickelten sich nach dem Ende des Ersten Weltkriegeseine Reihe neuer avantgardistischer Stilrichtungen: Futurismus, Dadaismus, Neue Sachlichkeit, Expressionismus, die alle die bildende Kunst, die Literatur, die Musik, das Theater und den Film umkrempelten.

Das Kino gewann als neues Massenmedium das Publikum für sich, lenkte es doch bestens von politischen Krisen und Alltagssorgen ab. In der Zeit der Weimarer Republik erlebte der deutsche Film jedenfalls seine Blüte. Dass die Produktionen deutscher Filmstudios gut ankamen, was nicht zuletzt auf das Werk der Filmarchitekten zurückzuführen. Das Museum für Architekturzeichnung bietet nun interessante Einblicke in deren Schaffen.

Die im Szenenbild meisterlich umgesetzten Entwürfe entstanden zunächst auf dem Papier: Das Museum für Architekturzeichnung zeigt Entwürfe von Emil Hasler, Robert Herlth, Otto Hunte, Erich Kettelhut, Hans Poelzig, Franz Schroedter und Hermann Warm zu Das Cabinet des Dr. Caligari, Der Golem, wie er in die Welt kam, Metropolis, Die Nibelungen, Der blaue Engel und weiteren Meisterwerken dieser Zeit. Die Ausstellung basiert auf Leihgaben der Stiftung Deutsche Kinemathek in Berlin, des Deutschen Filminstituts & Filmmuseums in Frankfurt am Main und des Architekturmuseums der Technischen Universität Berlin.

Metropolis_Erich Kettelhut Archiv.jpgErich Kettelhut. Metropolis, Stadt von oben mit Turm Babel.
Foto: © Deutsche Kinemathek - Erich Kettelhut Archiv

Anlässlich der gemeinsamen Veranstaltung Berliner Architektursammlungen und -galerien Architecture Exhibitions Weekend ist das Museum am 22. und 23. Juni 2019 von 12 bis 18 Uhr geöffnet und der Eintritt beträgt nur 3 Euro; Schüler, Studenten, Arbeitslose und Schwerbehinderte haben freien Eintritt.

 
Eintritt:  5/3 Euro 
URL:  http://www.tchoban-foundation.de/10-0-Ausstellungen.html?list=upcoming


Zur Umkreissuche   Anschrift
Tchoban Foundation Museum für Architekturzeichnung
Christinenstraße 18A
10119 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 43 73 90 90
Email:  mail@tchoban-foundation.de
URL:  http://www.tchoban-foundation.de
 
Öffnungszeiten:  Öffnungszeiten Mo-Fr 14 - 19 h, Sa / So 13 - 17 h
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Ausstellungen

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de