Home

12.11.2019, 19:00 Uhr

Das Altertum slammen

Beim 4. Antiquity Slam geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen in zehnminütigen Beiträgen Einblicke in ihre altertumswissenschaftliche Forschung. Der diesjährige Slam ist eine Kooperation des Berliner Antike-Kollegs - an dem die Freie Universität Berlin beteiligt ist -, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und des Einstein-Centers Chronoi. Beim Slam entscheidet am Ende das Publikum über den besten Beitrag. Die Veranstaltung im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften ist öffentlich, der Eintritt frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In diesem Jahr treten sechs Slammerinnen und Slammer aus altertumswissenschaftlichen Disziplinen auf. Dabei versuchen sie mit Bildern, Worten, Requisiten, Performance und Körpereinsatz das Publikum für ihr Thema zu begeistern: Dieses wählt am Ende des Abends mit der Dauer und Lautstärke seines Applauses den Gewinner oder die Gewinnerin.

Videos der Veranstaltungen der vergangenen Jahre sind auf der Website des Wissenschaftsportals L.I.S.A. der Gerda-Henkel-Stiftung verfügbar, das auch in diesem Jahr wieder die Medienpartnerschaft übernommen hat.

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal, Eingang Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Unter den Linden 8
10117 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030-20 370 0
Telefax:  030-20 370 600
URL:  www.bbaw.de/
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de