Home

12.01.2018 - 29.04.2018

Berliner Schatzhäuser. 150 Jahre Kunstgewerbemuseum Berlin

Diorama.jpgMartin_Gropius_Bau_B.jpgKunstgewerbemuseum_Kulturforum.jpgAm 5. August 1867 wurde das erste Kunstgewerbemuseum in Deutschland gegründet, in der ganzen Welt gab es damals nur zwei Vorläufer. Und acht Monate später, am 7. April 1868, eröffnete dieses neue Museum seine erste ständige Ausstellung in zwei Sälen im früheren "Gropius'schen Diorama" in der Stall- (heute Universitäts-) / Ecke Georgenstraße (rechts im Bild).

Nach zwei provisorischen Unterbringungen befand sich das Museum von 1881 bis 1921 in dem eigens für seine Sammlungen errichteten Gebäude von Martin Gropius in der Prinz-Albrecht-Straße (heute Niederkirchnerstraße) und von 1921 bis 1950 residierte es unter dem Namen "Schloßmuseum" im Berliner Schloss. Die nach den Auslagerungen während des Zweiten Weltkrieges in den Westteil Berlins zurückgeführten Bestände wurden seit 1963 im Charlottenburger Schloss ausgestellt. Im gleichen Jahr bezog das Museum mit seinen damals in Ost-Berlin befindlichen Sammlungsteilen die heutige Dependance im Schloss Köpenick. Seit 1985 schließlich ist der von Rolf Gutbrod entworfene Museumsbau am Kulturforum sein Domizil (Bild unten).

Die Ausstellung "Berliner Schatzhäuser" skizziert mit museumsgeschichtlich bedeutenden Kunstwerken die Grundzüge dieser 150-jährigen Entwicklung und vermittelt zugleich eine Vorstellung von den sich wandelnden Aufgaben des Museums. Mit ihrer Orientierung an den historischen Museumsstandorten ist sie auch ein Beitrag zur Berliner Stadtgeschichte.
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Kunstgewerbemuseum Berlin
Matthäikirchplatz
10785 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 / 266424242
URL:  http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/kunstgewerbemuseum/home.html
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de