Home

26.10.2017 - 25.02.2018

"Landschaft zwischen Impressionismus und Expressionismus"

Meisterwerke von Hagemeister und Leistikow

Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte man die Landschaftsmalerei und die Umgebung und sonst wenig beachtete Motive fanden den Weg auf die Leinwände. In der Berliner Secession haben diese Entwicklung am konsequentesten Walter Leistikow (1865-1908) und Karl Hagemeister (1848-1933) vollzogen, deren Bilder derzeit im Bröhan-Museum ausgestellt sind. Rund 100 Landschaften vor allem aus dem eigenem Bestand des Hauses kann man sich ansehen, etliche davon wurden lange Zeit gar nicht gezeigt.
Bröhan_hagemeister-teich-in-der-mark.jpg"Teich in der Mark" von Karl Hagemeister Fotos: Bröhan-Museum

Walter Leistikows Darstellungen der Berliner Umgebung sind bekannt, er stellte Seen und Kiefernwälder so dar, dass man sie noch immer erkennt. Karl Hagemeister suchte sein Verhältnis zur Natur in selbstgewählter Einsiedelei und versuchte, seine Eindrücke und Stimmungen auf Bildern festzuhalten. Beide hatten aber Lust an der Farbe und Freude am Experimentieren. Motive sind zwar noch nötig, doch "die Tür wird weit aufgestoßen und Abstraktion, Expressionismus und selbst die Farbfeldmalerei sind in ihrem Werk schon angelegt", sind sich die Ausstellungsmacher einig.
Bröhan_leistikow-grunewaldsee-1.jpgGrunewaldsee von Walter Leistikow: Bis auf die Farben sieht's noch heute genauso aus ...

 
Eintritt:  8 / 5 Euro, jeden 1. Mittwoch im Monat Eintritt frei 
URL:  www.broehan-museum.de/aktuelles/landschaft-zwischen-impressionismus-und-expressionismus-meisterwerke-von-hagemeister-und-leistikow/


Zur Umkreissuche   Anschrift
Bröhan-Museum
Schloßstraße 1a
14059 Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf
 
Telefon:  +49/(0)30/326 906 00
Telefax:  +49/(0)30/326 906 26
Email:  info@broehan-museum.de
URL:  http://www.broehan-museum.de
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de