Home

08.12.2016 - 11.12.2016

Ein Markt, nicht nur für Weihnachten


DHM_Zeughausmesse_Arian_Schoener_250_BU.jpgWer gerne Kunsthandwerkermärkte besucht, der muss in den nächsten Tagen ins Historische Museum - dort läuft vom 8. bis 11. Dezember im Schlüterhof zum 20. Mal die Zeughausmesse. Sie wird gern als "Verkaufsmesse für Angewandte Kunst" oder als "Modern Craft-Messe" bezeichnet, aber das steht auch für nichts anderes als Kunsthandwerk. Und davon wird auf dem 1600 Quadratmeter großen Innenhof des Zeughauses eine Menge geboten. An etwa 85 Ständen gibt es für viele Geschmäcker wahrlich Schönes, und das in unterschiedlichen Preisklassen. Kein Wunder, dass der Markt kurz vor Weihnachten stattfindet.

Über das Angebot kann man eigentlich nur an zwei, drei Beispielen berichten. Da ist zum Beispiel Anastasiya Koshcheeva, die es schafft, interessante Dinge aus Birkenrinde herzustellen - Stühle mit seidigen Polsterungen der Lampen, die nicht nur warmes Licht verbreiten, sondern auch ungewöhnlich aussehen. In Russland hat es eine lange Tradition, die Rinde von jungen Birken zu nutzen; sie ist weich und geschmeidig und lässt sich ähnlich wie Leder verarbeiten. Auch Anja Eichler geht mit überraschenden Materialien um, wenn sie Schmuck herstellt: Sie nutzt vor allem aus Kalk bestehende Auftriebskörper von Tintenfischen, sogenannten Schulp, und verwandelt sie in Ketten oder kleine Objekte. Oder Martin Mindermann, der Raku-Gefäße herstellt, indem er Farbschichten übereinanderlegt, die Glasurhaut reißen lässt und dann in die Vertiefungen Blattgold einlegt. Es verkaufen wirklich sehr unterschiedliche Angewandte Künstler und Designer die Arbeiten aus ihren Werkstätten und Ateliers. Vertreter von mindestens einem Dutzend unterschiedlicher Gewerke sind vertreten, und entsprechend unterschiedliche Dinge sind zu sehen. Es ist ja auch Ziel der Werkschau, die gegenwärtige Entwicklung der zeitgenössischen Angewandten Kunst genauer zu beleuchten. Dazu gehören neue Ideen und Herangehensweisen ebenso wie traditionelle Techniken.

Die Öffnungszeiten sind leider jeden Tag anders:

08. Dezember 2016 | 15 bis 18 Uhr
09. Dezember 2016 | 10 bis 18 Uhr
10. Dezember 2016 | 10 bis 21 Uhr
11. Dezember 2016 | 10 bis 18 Uhr

Der Eintritt kostet für Zeughausmesse und Museum 8, ermäßigt 4 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre zahlen nichts.
Am 10. Dezember gibt es von 18 bis 21 Uhr einen offener Abend mit freiem Eintritt.

DHM_Zeughausmesse.jpg
 
URL:  www.zeughausmesse.de


Zur Umkreissuche   Anschrift
Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 20 30 40
URL:  www.dhm.de
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Kunsthistorische Museen

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de