Home

21.10.2019 - 27.10.2019

Regional trifft International: die Berlin Food Week

BerlinFoodWeek2019.jpgAm Montag beginnt die sechste Berlin Food Week, das vielfältigste Festival rund ums Essen im Lande. Es machen mit: Manufakturen, Sterneköche, Gastronomen, Start-ups, Marken und viele, die essen und Essen verkaufen wollen.

Bei mehr als 100 Veranstaltungen zeigt die Berliner Food- und Gastro-Szene, was sie kulinarisch drauf hat. Das Motto heißt "Regional trifft International", und so kann die kulinarische Reise durch Berlin oder in die ganze Welt führen.

So bringt das Restaurant-Happening Stadtmenü (21.- 27.) in diesem Jahr die Goldenen Zwanziger auf die Speisekarten: 60 Berliner Restaurants, Cafés und Bars präsentieren sich mit einem entsprechenden Wochenmenü, legen die Zahl der Gänge fest und entscheiden sich für eine Preiskategorie - 19, 29, 49, 79 oder 99 Euro. Besondere Beachtung finden dabei Champagner aus dem Hause Heidsieck sowie Hummer, Jakobsmuscheln und Seeteufel von der Ostküste der USA. Alle Menüs und Teilnehmer gibt es auf www.stadtmenue.com/berlin, Tische können über OpenTable gebucht werden.

Passend zum Motto des Stadtmenüs bietet Zeitreisen - offizieller Partner von Babylon Berlin - eine kulinarische Food-Tour (21. bis 26.10.) als Zeitreise in die 20er-Jahre an.

Der Food-Markt House of Food (25. und 26.) lädt Foodies und Feinschmecker ein zum Probieren, Entdecken und Einkaufen. In der Concept Shopping Mall BIKINI BERLIN präsentieren sich rund 50 Manufakturen, Start-ups und Marken udn widmen sich vor allem innovativen Themen. Der Eintritt ist frei.

Foodies und Hobbyköche haben in der Miele Cooking School (21. - 27.) die Möglichkeit, mit den angesagtesten Food-Profis der Stadt in der Küche zu stehen und ihnen über die Schulter zu schauen. Insgesamt gibt es 18 Workshops und Kochkurse, die Tickets kosten zwischen 10 und 125 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren.

Kann eine Großstadt wie Berlin sich selbst ernähren? Dieser Frage gehen die Besucher des Dinners "Die Stadt isst sich auf" (23.10) nach. Im Restaurant Data Kitchen im Data Space by SAP können 60 Gäste für 80 Euro bei diesem Showcase für eine moderne urbane Ernährungsweise dabei sein: alle Zutaten des servierten Menüs kommen aus Berlin.

Wer mehr über kulinarische Filme, Tastings inFood-Start-ups,Parties und Essen ("bEat") und Mittel gegen den Durst erfahren möchte, schaue sich das Programm mit allenInformationen und Hinweisen zu den Tickets an: www.berlinfoodweek.de.

 


Anschrift
Verschiedene Veranstaltungsorte
 
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de