Home

28.09.2019 - 04.01.2020

Times Art Center Berlin jetzt in der Brunnenstraße 9 in Mitte

Nach einem Jahr des Experimentierens mit Ausstellungen und Veranstaltungen in der Potsdamer Straße eröffnet das Times Art Center Berlin (TACB) nun seinen permanenten Standort in der Brunnenstraße 9 in Berlin-Mitte. Mit der Ausstellung "Neither Black / Red / Yellow Nor Woman" und einem zweitägigen Symposium "Floating Constellation: Border-Crossing Exchanges Within and Beyond Asia" weiht die Institution ihre Arbeit ein. Der Umzug an den Rosenthaler Platz soll auch das Bestreben markieren, die inhaltliche Vernetzung mit unterschiedlichen Akteuren der Berliner Kulturlandschaft zu erweitern und zu intensivieren.

TACB_ChitraGanesh_pi.jpgRechts: Chitra Ganesh, She the question, her head in flames, 2012, © Chitra Ganesh.

Zur von Nikita Yingqian Cai (Chief Curator, Guangdong Times Museum) und Xiaoyu Weng (Associate Curator of Chinese Art, Guggenheim Museum, New York) kuratierten Eröffnungsausstellung "Neither Black / Red / Yellow Nor Woman":

Inspiriert von Minh-has Glauben an eine Ermächtigung durch das Schreiben und Erzählen von Geschichten, geht das Ausstellungskonzept von Neither Black / Red / Yellow Nor Woman von einer fiktiven Begegnung dreier asiatischer Künstlerinnen in Europa aus - Theresa Hak Kyung Cha (1951-1982), Pan Yuliang (1895-1977) und Trinh T. Minh-ha (*1952). Ihre Geschichten sind außergewöhnliche Erzählungen über Frauen, die als Künstlerinnen nach ihren Stimmen suchen und in unterschiedlichen kulturellen, geografischen und historischen Kontexten mit ihren Identitäten ringen. Die Ausstellung stellt die Frage, ob man den Anspruch erheben könnte, ebenfalls Yuliang, Theresa oder Minh-ha zu sein, und ob dann Mitgefühl und ein Nachhall hätten entstehen können - trotz unterschiedlicher persönlicher Werdegänge, kultureller Identifikationen, ideologischer Positionen und Auffassungen von Gender.

Die Kuratorinnen verstehen die Ausstellung als eine Unterhaltung, die das "sie" mit dem "uns" verschmilzt und eine Mehrstimmigkeit von grenzüberschreitenden Erzähler*innen zu erzeugen, die jenseits der Kategorisierungen von Gender und Kultur denken. Die Künstler*innen dieser Ausstellung teilen eine diasporische Lebens- und Arbeitsweise, reagieren auf unsere Fragen mit ihrer eigenen Wahl konzeptueller Personae und ergründen dabei neue Dimensionen von Subjektivität und wechselseitigen Beziehungen.


Am 28. und 29. September beleuchtet das vom Times Art Center Berlin veranstaltete Symposium"Floating Constellation -Border-Crossing Exchanges Within and Beyond Asia" grenzüberschreitende Entwicklungen innerhalb und außerhalb Asiens. Die an den beiden Tagen von 13 bis 17 Uhr laufende Veranstaltung will das Erbe von Kunst und Revolution, Dekolonisierung und Antiimperialismus, Feminismus und nationalistischen Tendenzen mit ausgewählten Beispielen aus Asien auf den Prüfstand stellen.

Veranstaltungsort ist das Spike Berlin (Spike Art Magazine) in der Rosa-Luxemburg-Str. 45, 10178 Berlin.
Sprache: Englisch
Eintritt frei

 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Times Art Center Berlin
Brunnenstraße 9
10119 Berlin - Mitte
 
Telefon:  +49 30 2478 1038
Email:  berlin@timesartcenter.org
URL:  www.timesartcenter.org
 
Öffnungszeiten:  Dienstag bis Samstag 11 - 18 Uhr
 
Facebook: facebook.com/timesartcenterberlin Instagram: timesartcenter
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de