Home

02.03.2018 - 14.04.2018

The other half


Lisa-Kazakou_Magic Beans Gallery_.jpgEine Galerie ist ein Ort, der für die Ausstellung und den Verkauf von Kunst genutzt wird - unterschiedliche Dinge angeboten zu bekommen, ist also das Normalste der Welt und der Magic Beans Galerie in Mitte ist das gearde hervorragend gelungen. Die Bilder von Lia Kazakou, Rebekka Löffler, Gina Malek, die unter dem Titel "Drei Malerinnen" von Jurriaan Benschop zusammengestellt wurden, sprechen sehr unterschiedliche Geschmäcker an und fordern nicht nur nach Meinung der Galerie den Betrachter zur gedanklichen Vervollständigung auf.

Lia Kazakou (Thessaloniki, Griechenland, 1980) zeigt nur Teile von Individuen, die aber sehr realistisch und detailreich. In der Regel fehlen Gesichter, die Beine oder eine Körperhaltung, man muss sich die Personen also anhand von unvollständigen Anhaltspunkten vorstellen. Interessant werden dabei Kleinigkeiten wie eine merkwürdig genähte Bluse im Bild rechts oder die Gesten einer Hand oder seilartiges Haar - das Bild eines Menschen setzt sich aus vielen Punkten zusammen und die können sogar spannend wirken. Kein Übeblick, aber Nähe zu Figuren - nicht uninteressant.

Rebekka Löffler (Freiburg, 1985, lebt in Gent/Belgien), schafft Blder von erstaunlicher Farben- und Formenvielfalt, in denen eckig und rund oft kollidieren und zusammen doch meist aeine Konstellation ergeben. Interpretationsmöglichkeiten gibt es dabei viele, Geschichten werden aber auch erzählt. Die Phantasie regen die Bilder von Rebekka Löffler jedenfalls oft an.

Die Bilder von Gina Malek (Rochester/Minnesota, 1986, lebt in New York) sollen Erinnerungen zeigen, die die Künstlerin mit ihr nahestehenden Personen teilt. Dabei sind einige Details abgebildet, andere fehlen, manchmal findet man auch einen Hinweis, der bei der Erklärung eines Bildes vilelleicht helfen könnte. Die Galerie schreibt, "Maleks figurative Abstraktion" spreche "die Poesie von Licht und Form" an und erlaube es den figurativen Elementen, "sich durch Willenskraft und Dringlichkeit zu biegen statt durch formale Konstruktion". Die Geschmäcker sind halt verschieden und die Bilder in der Ausstellung auch.The-other-half-MagicBeansGHallery.jpg
Unten ein Blick in die Ausstellung, oben "Unbetitelt" von Lia Kazakou. Fotos: Magic Beans Gallery
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Magic Beans Gallery
Auguststraße 86
10117 Berlin - Mitte
 
Telefon:  +4930 2576 6055
Email:  info@magicbeans.gallery
URL:  magicbeans.gallery/
 
Öffnungszeiten:  Tuesday to Saturday 12-6pm
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de