Home

21.11.2018, 19:00 Uhr

Cinéma privé - Jörg Schüttauf zeigt den Birdman

Schüttauf-kl.jpgBekannte Zeitgenossen können im Filmmuseum Potsdam regelmäßig einen Filmabend gestalten, nun ist der Potsdamer Theater- und Filmschauspieler Jörg Schüttauf an der Reihe (Foto rechts: Christian Hartmann). Man begegnete ihm wahrscheinlich in seiner Rolle als Tatort-Kommissar Fritz Dellwo (2002 - 2010) oder jüngst in "Werk ohne Autor" und er hat sich den Spielfilm »Birdman« von Alejandro Gonzaléz Iñárritu ausgesucht, der nebenbei den Oscar für den besten Film erhielt.

Der Abend beginnt mit einem Gespräch des Filmjournalisten Knut Elstermann mit Jörg Schüttauf, dann wird der Film gezeigt:

Birdman, R: Alejandro González Iñárritu, D: Michael Keaton, Edward Norton, Zach Galifianakis, USA 2014, 119′
Ein ehemaliger Superhelden-Darsteller will eine neue Karriere am Broadway starten. Doch kurz vor der Premiere seines neuen Stücks scheinen sich Kollegen, Kritiker, die rebellische Tochter sowie sein eigenes Superhelden-Alter Ego gegen ihn verschworen zu haben. Exzellent scharfzüngige Dialoge, eine Kamera, die sich ohne sichtbare Schnitte an die Figuren heftet, sowie glänzende Schauspieler machen die virtuos inszenierte, schwarzhumorige Showbiz-Farce aus, die 2015 mit dem Oscar für den besten Film prämiert wurde.
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam
 
Telefon:  (0331) 27 18 117
Telefax:  (0331) 27181-26
Email:  info@filmmuseum-potsdam.de
URL:  www.filmmuseum-potsdam.de
 
Öffnungszeiten:  Museum:
Di bis So 10 bis 18 Uhr Einlass bis 17.30 Uhr
Kino:
Di bis So 17 und 19 Uhr, Do bis Sa zusätzlich 21 Uhr
Kinderkino:
Mi, Sa & So 15 Uhr
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Diverses

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de