Home

05.06.2019, 20:00 Uhr

Wie sicher ist autonomes Fahren?

Prof._Müller_© Einstein Stiftung Berlin_Castagnola.jpgEinstein-Professor Dr. Steffen Müller erforscht die Fahrsicherheit und das Fahrverhalten in automatisierten Fahrzeugen. Am 5. Juni hält er einen Vortrag mit anschließender Diskussion im Zeiss-Großplanetarium. Foto:Einstein Stiftung Berlin/Castagnola

Auch wenn die meisten heutigen Autofahrer ganz gern hinterm Lenkrad sitzen, werden selbstfahrende Autos fast schon herbeigeredet. Dabei stellen sich allerdings viele Fragen: Wie sieht ein automatisiertes Fahrzeug seine Umwelt? Welche Umgebungsinformationen nimmt es wahr, wie reagiert es darauf und was bedeutet das für den Passagier? Und stimmt das mit der steigenden Sicherheit?

Automatisierte Fahrzeuge sollen in Zukunft selbstständig Güter und Personen transportieren. Bis dies soweit ist, müssen die Vehikel allerdings noch viel lernen. Einstein-Professor Dr. Steffen Müller der TU Berlin erforscht die Fahrsicherheit und das Fahrverhalten in automatisierten Fahrzeugen. In seinem Vortrag nimmt er Zuschauerinnen und Zuschauer in der Kuppel des Zeiss-Großplanetariums mit auf eine Rundfahrt durch virtuelle Landschaftenund versetzt sie in die Position des automatisierten Fahrzeugs, das sich die Umgebung mit seinen Sensoren erschließt ...

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Prof. Dr. Steffen Müller ist Einstein-Professor an der TU Berlin und leitet das Fachgebiet Kraftfahrzeuge am Institut für Land- und Seeverkehr. An der TU Berlin schloss der Ingenieurwissenschaftler auch sein erstes Studium ab, danach forschte er in Cambridge und Berkeley. Vor seiner Berufung an die Universität Kaiserslautern arbeitete er am BMW-Forschungs- und Innovationszentrum in München.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Einstein in the dome" statt, einem Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Planetarium Berlin und der Einstein Stiftung Berlin. In Analogie zur Reise zu den Sternen präsentieren herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Zeiss-Großplanetarium ihre Reise zu den neuesten Forschungserkenntnissen.

 
URL:  www.planetarium.berlin/veranstaltungen/einstein-dome


Zur Umkreissuche   Anschrift
Zeiss-Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin - Pankow
 
Telefon:  030 - 42 18 45 0
Telefax:  030 - 42 51 25 2
URL:  www.sdtb.de/index.php?id=25
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Museen für Naturwissenschaft

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de