Home

06.10.2017 - 07.01.2018

Doppelagent Heinz Felfe entdeckt Amerika

In den 1950er Jahren unterhielt die CIA ein streng geheimes Reiseprogramm für hohe deutsche Geheimdienstler. Auf Kosten der CIA fand jährlich ein Tourenprogramm durch den nordamerikanischen Kontinent statt, bei dem die deutschen Top-Agenten beeindruckt und eng an die USA gebunden werden sollten. 1956 befand sich der KGB-Doppelagent Heinz Felfe auf einer dieser Touren, ausgerüstet mit Kamera und Badehose.

Spannend illustriert wird diese Reise mit zahlreichen geheimen Urlaubs-Fotos der Agenten und einigen Original-Objekten der Reise von 1956.
Kino im Deutschen Spionagemuseum (Eingang über Museumsshop)

Der Eintritt zu dieser Fotoausstellung ist frei
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Deutsches Spionagemuseum / German Spy Museum Berlin
Leipziger Platz 9
10117 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 398200451
URL:  https://www.deutsches-spionagemuseum.de/
 
Öffnungszeiten: Montag-Sonntag 10-20 Uhr
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de