Home

25.01.2019 - 27.01.2019

Jazzfest Neukölln

Das Programm des Neuköllner Jazzfestes im Kulturstall, dem Schloss und dem Gutshof Britz ist wieder bunt und vielfältig: Hochkarätig besetzte Formationen Jazz-Lehrkräfte der Neuköllner Musikschule spielen im Wechsel mit Spitzenensembles der Studienvorbereitenden Abteilung "Jazz" der Musikschule Paul Hindemith und Preisträger des Nachwuchswettbewerbs "StuVo-Jazz-Contest" im Wechsel mit Professoren gleich mehrerer Jazzhochschulen. Das Saxophon ist als Instrument des Jahres 2019 ein ganz besonderer Programmschwerpunkt.

Als Höhepunkt zeigt der außergewöhnlicher Saxophonist Holly (Volker) Schlott am Freitag die Ergebnisse seines Workshops für den Saxophon-Nachwuchs "Listen & Play" und stellt im Verlauf des Abends mit einem speziellen C-Melody-Tenor-Saxophon und seiner Formation Titel sein neues Album 2 spirits vor.

Die Gewinner des Wettbewerbs für Nachwuchs-Jazztalente sorgen am Sonnabend für Hochspannung: Sie werden beim Preisträgerkonzert des StuVo-Jazz-Contest ihr Können unter Beweis stellen. Im Anschluss stehen unter dem Motto: "Sax No End" mit Prof. Peter Weniger, Gabriel Coburger und Walter Gauchel gleich drei der virtuosesten Saxophonisten Deutschlands auf der Bühne des Kulturstalls.Flintstones_Gutshof_copyright_Daniel_Busch.jpgGern gesehen auf dem Gutshof Britz: die Flintstones. Foto: Daniel Busch
Am Sonntag werden zwei Berliner Großformationen erwartet: Die Flintstones Big Band mit ihrem special guest Gabriel Coburger unter der Leitung des Musikschulleiters
Daniel Busch sowie das Ensemble Potsa Lotsa XL, gegründet von der Berliner Saxophonistin Silke Eberhardt.


Der Eintritt kostet am Freitag und Sonnabend (19 Uhr) 12/6 Euro, am Sonntag (11 Uhr) 8/5 Euro.
Programm + Kartenbestellung unter www.musikschule-paul-hindemith.de
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Gutshof zu Schloss Britz
Alt-Britz 81-89
12359 Berlin - Neukölln
 
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de