Home

23.11.2018 - 27.01.2019

Architekturen der Wissenschaft. Die Universitäten Berlins in europäischer Perspektive

Ab dem frühen 19. Jahrhundert bildete sich in Europa eine spezifische Bildungsarchitektur heraus, die auf die Bedürfnisse der Forschung zugeschnitten war. Die Ausstellung "Architekturen der Wissenschaft. Die Universitäten Berlins in europäischer Perspektive" zeigt in der Galerie des Lichthofs im Hauptgebäude der TU nun mit Bildtafeln, Objekten und interaktiven Stationen, wie die Bauten für Forschung das Berliner Stadtbild prägten. Die Ausstellung entstand im Rahmen des European Cultural Year 2018. Der Eintritt ist frei.
Polytechnikum_in_Charlottenburg_TU_Berlin.jpgRostlaube_FU_Reinhard Görner.jpgDie Bandbreite der Universitätsbauten in Berlin ist schon sehr groß. Heutige Studies kennen das von Richard Lucae 1877 entworfene"Polytechnikum auf dem Hippodrom bei Charlottenburg" ebenso wie die Rostlaube (Fotos: TU/Reinhard Görner (re.))

Seit dem 19. Jahrhundert breiteten sich die Universitäten über das gesamte Stadtgebiet aus. Sie waren eng mit der Entwicklung der Stadt verbunden und sie führten oft zu Spannungen zwischen Stadtplanung und Forschung. Städtische Infrastrukturen konnten das Forschungsumfeld beeinträchtigen - so machten zum Beispiel die neuen Straßen- und Stadtbahnen erschütterungsfreie Präzisionsmessungen in den Physikinstituten zunehmend unmöglich. Andererseits reichten die innerstädtischen Räume für notwendige Expansionen der Universitäten nicht mehr aus. Schon seit dem frühen 20. Jahrhundert wich die Forschung immer weiter an den Stadtrand aus, mit weitreichenden Auswirkungen auf urbane Strukturen.

Die Ausstellung befasst sich nicht allein mit einem Berliner Phänomen, sondern leuchtet auch spannende europäische Parallelen aus, etwa im Hinblick auf die selbstbewusste, monumentale Architektur der technischen Hochschulen oder auf die Idee der Campus-Universität, in der beispielsweise die NS-Planungen für eine Hochschulstadt Berlin Ende der 1930er-Jahre den zeitgenössischen Vorbildern in Madrid und vor allem Rom folgten.

Vernissage ist am 22.11.2018 um 18 Uhr in der Galerie des Lichthofs im Hauptgebäude der TU Berlin, geöffnet ist die Ausstellung von 9 bis 18 Uhr.
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Technische Universität Berlin, Hauptgebäude
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf
 
Telefon:  +49 (0)30 314-0
URL:  www.tu-berlin.de
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de