Home

09.07.2020 - 25.10.2020, 11:00 Uhr

Ausstellung »sound.nodes« eröffnet im Bärenzwinger Berlin

Die Ausstellung »sound.nodes« ist ein erster Schritt in der Auseinandersetzung mit Öffnungsprozessen, die im neuen Jahresprogramm »Openings, not Openings« angestrebt werden. Die Räume des Bärenzwingers sollen sich selbstreflexiv durch künstlerische Ansätze und Perspektiven ausdehnen. Neue Erkenntnisse oder situationsbedingte Änderungen der Gegebenheiten drängen den Bärenzwinger in einen selbstkritischen fusilli-förmigen Prozess der Öffnung, in einer Zeit, in der das Öffnen gar nicht oder nur mit strengen Auflagen möglich ist. Es gibt unterschiedliche Stränge, Dynamiken und Perspektiven, die der Raum bietet, um sich zu verbinden, »nodes« zu schaffen, die sich wiederum weiterentwickeln und sich immer wieder neu verknüpfen können. Momente des Zuhörens mit den beteiligten Künstler*innen und ihren Beiträgen werfen eine Fülle von Fragen auf, die unsere nächsten Schritte begleiten werden: Inwiefern ist das Öffnen ein Akt des Selbstöffnens? Wie setzen wir uns selbst mit dem Öffnen auseinander und wie offen sind wir gegenüber Sichtweisen, die unsere eigene Stellung in Frage stellen? Wie kommen wir damit klar, dass die Erinnerung von anderen nicht die eigenen Wahrnehmungen widerspiegeln oder sogar die eigene Erinnerung und Wahrnehmung infrage stellen?
 
Eintritt:  frei 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Bärenzwinger am Köllnischen Park
Wallstrasse 51
10179 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 275 00 50
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Zoos und Botanische Sammlungen

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de