Home

21.07.2018 - 22.07.2018

Mit Baumstämmen und großen Steinen werfen

HighlandGames in den Gärten der Welt

Gut Ding will Weile haben, und so lassen sich die HighlandGames bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen. Und das ist kein Wunder, denn bei den "Heavy Events" messen sich die Teilnehmer beim Hammerwurf, dem Steine-Stoßen und Baumstammwerfen, was im Original und heute als Sportdisziplin Throwing the Hammer, Putting the Stone und Tossing the Caber genannt wird.

Auf jeden Fall zeigen starke Frauen und Männer, was man schon vor 1000 Jahren mit Muskelkraft alles bewegen konnte und zu dem traditionellen schottische Fest gehört natürlich Dudelsackmusik, Tanz und kulinarische Genüsse.

Fred Feuerstein tritt zwar nicht an dem Wochenende des 21. und 22. Juli in den Gärten der Welt auf, man kann jeweils von 11 bis 17 Uhr aber einige besonders begabte Sportler bewundern, darunter die amtierende Deutsche Meisterin im Baumstamm-Werfen Sylvana Bomholt, Vladislav Tulacek, der nicht mehr bei Olympia Kugeln stößt sondern bei den Scottish World Heavy Events Championships erfolgreich ist oder Thora Porsteinsdottir, die als stärkste Frau Islands gilt. Und wenn einen die netten Kraftprötz*innen angesteckt haben, kann man am Sonnabend, 21. Juli, bei den "Schottischen Wettkämpfe für Jedermann" mitmischen und das Baumstammwerfen, den Farmers Walk oder das Gewichtstemmen nach fachkundiger Einweisung durch die Profis ausprobieren. Egal wie das Resultat ausfällt, eine Medaille ist allen gewiss. Anmeldung per e-Mail mit dem Betreff "Anmeldung HighlandGames 2018" bei berlin@artecom-event.de oder bei plötzlicher Laune auch am Wettkampftag vor Ort.
Phillip Friedemann Putting the Stone (c) Uhlemann-1.jpgPhillip Friedemann bei der schottischen Form des Kugelstoßens - beim Steinweitwurf. Foto: Uhlemann

Ein schottisches Fest sorgt natärich auch für die kleinen Gäste, die können sich hier in Burgfräuleins, Highlander oder Ritter verwandeln, während die Großen Met probieren, Bogen oder Armbrustschießen üben und dem bunten Treiben von Gauklern und Vagabunden zuschauen.

Die Berlin Pipe Company, Berlins älteste und renommierteste Dudelsackband, begleitet das Fest mit traditionellen schottischen Standards sowie Originalkompositionen aus Irland, Kanada und der Bretagne. Auf der Bühne der Arena spielt die Band Cocolorus Diaboli mitreißende Folkmusik mit Drehleier, Schalmei, Akkordeon, Harfe, Trommel und vielen anderen Instrumenten. Das Wandertheater Cocolorus Budenzauber hat sich "history & fantasy" auf die Fahnen geschrieben und lädt zu Theaterstücken nicht nur für Erwachsene ein.

Ort des urtümlichen Geschehens ist übrigens der Bereich der Arena nahe dem Eingang am Blumberger Damm. Viel Vergnügen!
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Gärten der Welt
Eisenacher Straße 99
12685 Berlin - Marzahn-Hellersdorf
 
URL:  http://www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/gaerten-der-welt/ueberblick/
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de