Home

23.06.2017 - 01.01.2018

Die Erfindung der Pressefotografie

Bilder aus der "Berliner Illustrirten Zeitung"

Die Sammlung Ullstein birgt derart viele zeitgeschichtlich interessante Aufnahmen, dass man pausenlos Ausstellungen daraus bestücken könnte - zählten zu Ullstein früher doch Presseerzeugnisse wie die Vossische und die Berliner Zeitung, die Berliner Illustrirte Zeitung, die B.Z. am Mittag (BZ) als erstes Boulevardblatt in Deutschland und auch zahlreiche Buchverlage. Kein Wunder also, dass im Deutschen Historischen Museum nun die Ausstellung "Die Erfindung der Pressefotografie. Aus der Sammlung Ullstein 1894-1945" gezeigt wird.

Die zusammen mit der ullstein bild / Axel Springer Syndication GmbH erstellte Ausstellung kann mit der um die Wende zum 20. Jahrhundert entstandenen Ullstein-Pressebildsammlung und mit Bildern der ab 1894 im Ullstein-Verlag erscheinenden Berliner Illustrirten Zeitung (BIZ) die Entwicklung der Pressewesens gut darstellen. Die BIZ war damals mit einer zeitweiligen Auflage von fast zwei Millionen die erfolgreichste Publikumszeitschrift in Deutschland und erreichte breiteste Schichten der Bevölkerung, und ihre herausragende Position erreichte sie natürlich und interessante Inhalte und vor allem Bilder. Mit ihr entstand quasi die Illustrierte als neues Medium und sie prägte die Sehgewohnheiten der Menschen und nebenbei auch viele ihrer visuell zu beeinflussenden Meinungen und Wünsche.

Regierungstruppen BrbgT_Walter Gircke_1919©ullstein bild.jpgIdealtypisches Pressebild: Walter Girke fotografierte 1919 Regierungstruppen auf dem Brandenburger Tor. Foto: ©ullstein bild

340 Originalabzüge namhafter Fotografen und Agenturen wie Zander & Labisch, Georg und Otto Haeckel, Philipp Kester, Martin Munkacsi, Felix H. Man, Erich Salomon, Yva, Max Ehlert oder Rosemarie Clausen aus dem historisch gewachsenen, einzigartigen Bestand von ullstein bild ermöglichen Einblicke in die Geschichte der Fotografie, der Presse und des Verlags, und all das beleuchtet die Zeitgeschichte mehr als nur bildhaft. Ausgewählte Hefte der BIZ zeigen auch noch, wie die Fotografien verwendet wurden, welche Rolle sie spielten und gewähren eine Ahnung davon, wie die moderne Bilderflut entstehen konnte. Interessant.Kantine preußische Kaserne_Waldemar Titzenthaler_©ullstein bild.jpg
So hielt Waldemar Titzenthaler 1898 das Leben in der Kantine einer preußischen Kaserne fest. Manches ändert sich, anderes nicht ... Foto: ©ullstein bild




 
Eintritt:  8/4 Euro, Eintritt bis 18 Jahre frei 
URL:  https://www.dhm.de/ausstellungen/die-erfindung-der-pressefotografie.html


Zur Umkreissuche   Anschrift
Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 20 30 40
URL:  www.dhm.de
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Kunsthistorische Museen

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de