Home

14.05.2017

Hinaus ins Freie - und hoch hinaus

Unser Ausflugstipp am Sonntag

Das Wetter soll schön werden am Wochenende, ein Ausflug liegt also nahe. Nun ist Sanssouci ja gewiss kein außergewöhnlicher Tipp, am Sonntag kann man hier aber noch eine wenig mehr erleben als an normalen Tagen: die Traditionelle Ausfahrt der "Exoten" an der Orangerie und Turm-Sonderöffnungen mit besten Aussichten.

Das "Ausfahren" heißt nicht mehr, als dass wertvolle Pflanzen ihr Winterquartier verlassen müssen und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr aus der Orangerie in den Park transportiert werden. Seit mehr als 200 Jahren ist das für alle, die mit dem Park zu tun haben, ein großes Ereignis, denn mehr als 1.000 Kübelpflanzen müssen Ende Mai in den Schlosspark gebracht werden. Und man tut dies mit alten Hebe- und Transporttechniken, die den Gärtnern das Hantieren mit den oft zentnerschweren Kübeln erleichtern. Am Sonntag lassen die Orangeriegärtner sich bei dieser Arbeit über die Schultern schauen und führen Techniken und Geräte vor.
Orangerie_Ausfahren© SPSG.jpg
Sie sehen schön aus, die Palmen, wenn sie im Freien stehen → aber der Transport ist nicht einfach. Foto: SPSG

Neben der Vorführung des "Ausfahrens" (13-14 und 15-16 Uhr) geben die SPSG-Gartenexperten interessierten Besuchern Tipps und Anregungen zur Pflege von Orangeriekulturen. Führungen (14 und 16 Uhr) informieren über die Funktionsweise der historischen Pflanzenhallen und die Nutzungsgeschichte der Orangerie bis heute. Extra anreisen wird auch der Böttchermeister Uwe Schubert aus Pirna, der die Kübel für die Orangeriepflanzen in Sanssouci herstellt. Bei ihm kann man viel über das alte Böttcherhandwerk erfahren und Pflanzkübel aus Holz erwerben. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

Zweitens werden auch Aussichtstürme geöffnet, man kann von der Orangerie auch zum Normannischen Turm auf dem Ruinenberg und zum Belvedere auf dem Klausberg spazieren. Beide sind am Sonntag von 13 bis 17 Uhr geöffnet (Eintritt je 2 Euro) und bieten hervorragende Aussichten auf den UNESCO-Welterbepark Sanssouci.
Normann_Turm_SPSG_ Wolfgang_Pfauder.jpg
Als Aussichtspunkt schwer zu übertreffen: der Normannische Turm auf dem Ruinenberg. Foto: SPSG, Wolfgang Pfauder

Um 14 Uhr führt das Team der Orangeriegärtner durch die historischen Pflanzenhallen der Orangerie, die Schlossterrassen an der Orangerie sind um 16 Uhr Ziel einer Führung von Sven Hannemann, Fachbereichsleiter im Park Sanssouci.

Der Eintritt ist frei; 1 Ticket für alle Führungen kostet 6 / 4 Euro; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren frei.
für Rollstuhlfahrer bedingt barrierefrei (mit Hilfestellung) zugänglich.

 
URL:  www.spsg.de/kalender


Zur Umkreissuche   Anschrift
Sanssouci, Schlosspark
Maulbeerallee
 
Telefon:  0331.96 94-200
 
Busparkplatz, Parkplatz am Besucherzentrum, Information, Kasse, Museumsshop, WC, Gastronomie im und am Park
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de