Home

28.04.2017 - 30.04.2017

Gallery Weekend 2017

An diesem verlängerten Wochenende läuft in Berlin wieder das Gallery Weekend. 47 Galerien laden im offiziellen Programm zum Rundgang ein, geschlossen haben wird von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. April, aber wohl kaum eine Galerie in Berlin. Zu Gast sind erfahrungsgemäß nicht nur die zahlreichen Kunstinteressierten - bei den vergangenen Galerie-Wochenenden zählte man bis zu 20.000 Besucher -, es zieht auch viele Sammler, Kuratoren und Vertreter von Museen und Institutionen aus der ganzen Welt nach Berlin. Das Gallery Weekend ist inzwischen einfach ein erfolgreiches Kunstmarkt-Ereignis für zeitgenössische Kunst in unserer Stadt, für Gaeristen wahrscheinlich das lukrativste Wochenende im ganzen Jahr. Den Besuchern bleibt, wenn sie bei der Fülle des Angebots nicht weit genug kommen, aber der Trost, das die wichtigsten Ausstellungen noch länger zu sehen sind.

Was die 47 Galerien an Arbeiten von etablierten Künstlern und vielversprechenden Newcomern alles präsentieren, ist nicht recht darstellbar - man kann sich nur ein wenig durch die Zeitungslandschaft bewegen. Die Zeit, die Morgenpost und die Berliner Zeitung haben einige Tipps gegeben, einen Überblick über alle teilnehmenden Galerien und mögliche Rundgänge findet man aber unter der Homepage www.gallery-weekend-berlin.de, wenn man dort die Karte runterlädt.

Die Ausstellung "Zeitlaich" von Jonas Burgert bei plain|southern, die allgemein als Höhepunkt des Galerie-Wochenendes empfohlen wird, kann man sich übrigens bis zum 29. Juli in der Potsdamer Straße in Ruhe ansehen.

Öffnungszeiten der Galerien vom 28.-30. April:
Fr 18-21 Uhr, Sa/So 11-19 Uhr
 
URL:  www.gallery-weekend-berlin.de


Anschrift
Verschiedene Veranstaltungsorte
 
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de