Home

26.02.2019, 19:00 Uhr

Potsdamer Filmgespräch: "Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?"

WGDN.jpg"Auf der Jagd - Wem gehört die Natur" ist ein 2018 entstandener Dokumentarfilm, der in einen faszinierenden Lebensraum fast vor der Haustür führt, in den Wald. Er zeigt Bilder von einzigartiger Schönheit, die archaisch anmuten, obgleich sie uns unmittelbar umgeben. In den bayerischen Alpen begegnen wir Gämsen und röhrenden Hirschen, in den Wäldern Brandenburgs Wölfen, die sich dort wieder angesiedelt haben. Wir teilen unseren Lebensraum mit diesen und vielen anderen Wildtieren - doch wer bestimmt, wie wir mit ihnen zusammenleben? Müssen sie überhaupt bejagt werden? Welche Folgen hätte es, wenn die 1,2 Millionen Rehe und 600.000 Wildschweine, die jedes Jahr in Deutschland von Jägern erlegt werden, nicht geschossen würden?


Es moderiert dieMedienwissenschaftlerinJeannette Eggert, nach dem Film folgt einGespräch mit der Regisseurin Alice Agneskirchner.

Kartenreservierung: 0331-27181-12, ticket@filmmuseum-potsdam.de

 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam
 
Telefon:  (0331) 27 18 117
Telefax:  (0331) 27181-26
Email:  info@filmmuseum-potsdam.de
URL:  www.filmmuseum-potsdam.de
 
Öffnungszeiten:  Museum:
Di bis So 10 bis 18 Uhr Einlass bis 17.30 Uhr
Kino:
Di bis So 17 und 19 Uhr, Do bis Sa zusätzlich 21 Uhr
Kinderkino:
Mi, Sa & So 15 Uhr
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Diverses

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de