Home

20.01.2019 - 31.12.2022

Innenansicht der Staatsoper

Lange Jahre wurde die Staatsoper renoviert und Opernfreunde mussten mit bescheideneren Quartieren auskommen. Seit Herbst 2017 strahlt das Gebäude aber wieder in neuem alten Glanz und erfreut sich riesiger Beliebtheit. Ebenso interessant wie die den Zuschauern normalerweise zugänglichen Bereiche sind aber jene Räume, die sonst nur von Mitarbeitern und Technikern des Hauses genutzt werden - und davon gibt es eine Menge.
Staatsoper_.jpgEiner der vielen Blicke, die bei einem Opernbesuch nicht möglich sind. Foto: Staatsoper/Gordon Welters

Wie findet eine Inszenierung ihren Weg auf die Bühne? Wie viele Menschen und welche Gewerke sind daran beteiligt, eine Aufführung zu kreieren und Ihnen einen besonderen Opernabend zu bereiten? Und welche technischen Hilfsmittel können sie nutzen? Den Antworten auf solche Fragen kann man auf den etwa anderthalbstündigen Entdeckungstouren durch die Staatsoper Unter den Linden und das neue Probenzentrum näherkommen. Dabei erfährt man viel über die 275-jährige Geschichte des Hauses und kann jede Menge Blicke hinter die Kulissen werfen.

Ein Problem ist nur, dass die Führungen sehr beliebt sind und man Karten bereits rund zwei Monate zuvor erstehen muss, von wenigen Glücksfällen abgesehen. Ein Blick ins Programmheft des Opernhauses schafft auf jeden Fall Klarheit. Treffpunkt ist immer vor dem Opernhaus und die Rundgänge sind nicht barrierefrei - aber sie sind interessant.
 
Eintritt:  15 Euro 
URL:  www.staatsoper-berlin.de/de/veranstaltungen/fuehrung.3686/


Zur Umkreissuche   Anschrift
Staatsoper unter den Linden
Unter den Linden 7
10117 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 20 35 40
Email:  tickets@staatsoper-berlin.de
URL:  www.staatsoper-berlin.de
 
 Rubriken: 

Sehenswertes
Gebäude und Architektur

Kunst und Kultur
Theater

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de