Home

01.10.2019, 19:00 Uhr

Potsdamer Filmgespräch: "Systemsprenger"

Systemsprenger, R: Nora Fingscheidt, D: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide, D 2018, 118 Min.

Anschließend: Filmgespräch mit dem Produzenten Peter Hartwig
Moderation: Jeannette Eggert (Filmwissenschaftlerin)

SYSTEMSPRENGER 2.jpgPflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Wo die neunjährige Benni auch hinkommt, fliegt sie sofort wieder raus. Im Jugendamt bezeichnet man solche Jugendliche als "Systemsprenger". Dabei sucht Benni die Liebe und Geborgenheit ihrer Mutter, zu der sie zurück will. Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als keine Lösung mehr für Benni in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Unter den Darstellern begeistert vor allen Helena Zengel, die Bennis expressive Wut mit Wucht, aber auch Zartheit verkörpert. Das Spielfilmdebüt von Nora Fingscheidt wird Deutschland 2020 im Rennen um die Oscars vertreten.

Kartenreservierung: 0331-27181-12, ticket@filmmuseum-potsdam.de

 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam
 
Telefon:  (0331) 27 18 117
Telefax:  (0331) 27181-26
Email:  info@filmmuseum-potsdam.de
URL:  www.filmmuseum-potsdam.de
 
Öffnungszeiten:  Museum:
Di bis So 10 bis 18 Uhr Einlass bis 17.30 Uhr
Kino:
Di bis So 17 und 19 Uhr, Do bis Sa zusätzlich 21 Uhr
Kinderkino:
Mi, Sa & So 15 Uhr
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Diverses

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de