Home

05.04.2017, 19:00 Uhr

Buchvorstellung: Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

DieunheimlicheLeichtigkeitderRevolution.jpgWie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte erzählt das neue Buch "Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution" von Peter Wensierski, das am Mittwoch, 5. April, in der Stasi-Zentrale in der Ruschestraße vorgestellt wird.

Es erzählt von jungen Leuten, die das Herz haben, sich dem System zu verweigern und den Staat herauszufordern. Sie wohnen in Abrisshäusern, drucken heimlich Flugblätter, feiern in illegalen Nachtbars und demonstrieren in der ersten Reihe. Sie werden verfolgt, doch mit jeder ihrer Aktionen verliert die Diktatur an Kraft. Es ist die Geschichte einer Gruppe, die einen Kampf führt, den andere lange für aussichtslos halten. Peter Wensierski liefert die spannende Nahaufnahme eines wichtigen Augenblicks der deutschen Geschichte.

Bei der Lesung mit dem Autor Peter Wensierski und dem Schauspieler Konstantin Buchholz werden auch historische Videos, Fotos und Tondokumente präsentiert und es gibt ein Zeitzeugengespräch mit Kathrin Mahler Walther und Susanne Krug. Es moderiert Dagmar Hovestädt (BStU), Veranstalter ist die Robert-Havemann-Gesellschaft in Kooperation mit dem Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, der Deutschen Verlags-Anstalt und dem Spiegel Buchverlag.

Ort der Veranstaltungen am 5. April 2017 ist das Haus 22 der Stasi-Zentrale.
Sie können eine Einladungskarte als PDF herunterladen. Der Eintritt ist frei.
 
URL:  http://www.havemann-gesellschaft.de/veranstaltungen/


Zur Umkreissuche   Anschrift
Stasi-Museum
Ruschestraße 103, Haus 1
10365 Berlin - Lichtenberg
 
Telefon:  (030) 553 68 54
Email:  info@stasimuseum.de
URL:  http://www.stasimuseum.de/
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de