Home

09.11.2018 - 03.03.2019

Berlin in der Revolution 1918/19 - Fotografie, Film, Unterhaltungskultur

Mit dem Ende des Ersten Weltkrieges brach in Deutschland eine neue Zeit an und die Reichshauptstadt Berlin war Schauplatz der wichtigsten Umbrüche. Mit Demonstrationen vor Reichstag und Schloss feierten die Berliner am 9. November 1918 die Abdankung des Kaisers, im Zeitungsviertel wurden im Januar 1919 aus Druckpapierrollen die Barrikaden der Spartakisten gegen die anrückenden Regierungstruppen errichtet, über die Frankfurter Allee zog nach dem Ende der Kämpfe der große Trauerkondukt zum Friedhof in Friedrichsfelde - in vielen Stadtteilen tobten die Auseinandersetzungen.
01_Roemer_Spartakisten.jpgSpartakisten hinter Zeitungspapierrollen beim Barrikadenkampf in der Schützenstraße, aufgenommen am 11.1.1919 von Willy Römer.
Foto: © Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek - Photothek Willy Römer / Willy Römer

Die Presselandschaft war damals ausgeprägter als heute und Fotografen mit ihren Plattenkameras hielten an vielen Orten das Geschehen fest - Redner, Soldaten, Plakatwagen der Parteien oder zerstörte Häuser und verwüstete Plätze. Und gleichzeitig ging der Alltag weiter und für kulturelle Dinge begannen die goldenen Jahre.

Das Museum für Fotografie in der Jebensstraße gibt nun in der Ausstellung "Berlin in der Revolution 1918/19" beeindruckende Einblicke in das Geschehen vor 100 Jahren. Es greift dabei besonders auf Fotos von den Gebrüdern Otto und Georg Haeckel zurück, erfahrene Kriegsreporter, die in den ersten Tagen der Revolution als die wichtigsten Pressefotografen galten. Sie arbeiteten ohne Auftrag und boten Verlagen wie Mosse oder Ullstein ihre Aufnahmen an, dafür stellten sie in der Regel in den Kampfpausen Szenen mit Soldaten mit schussbereiten Waffen oder an den Barrikaden nach. Authentische Bilder der damaligen Umbruchszeit erhält man dennoch.
03_Haeckel_Soldaten_mit_Waffen.jpg
Soldaten im November 1918 Unter den Linden Ecke Charlottenstraße, aufgenommen von Otto und Georg Haeckel. Foto: Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek - Photothek Willy Römer / Gebrüder Haeckel
 
Eintritt:  10/5 Euro, unter 18 Jahren frei 
URL:  www.smb.museum/ausstellungen/detail.html?tx_smb_pi1%5BexhibitionSmartId%5D=61286


Zur Umkreissuche   Anschrift
Museum für Fotografie
Jebensstraße 2
10623 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 - 26 62 188
Telefax:  030 - 26 63 255
Email:  mf@smb.spk-berlin.de
URL:  www.smb.museum/smb/standorte/index.php?lang=de&p=2&objID=6124&n=12
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Kunstmuseen

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de