Home

16.03.2018 - 25.03.2018

MaerzMusik - Festival für Zeitfragen

MaerzMusik ist ein Festival, das in diesem Jahr das Verhältnis von Musik und Zeit untersuchen möchte. Beide Dinge sind vielfältig und beide haben verschiedene Berührungspunkte, an Ansatzpunkten herrscht also kein Mangel.

Seine künstlerische Absicht beschreibt das Festival so: "Unsere Gegenwart durch die Linse der Zeit und aus der Perspektive des Hörens zu betrachten, kollektiv zu bedenken, was wir "Zeitwesen" von heute, gefangen zwischen divergierenden und kollidierenden temporalen Kraftfeldern, täglich erleben. Flexibilisierung, Fragmentierung, das Ausreizen der Aufnahme- und Leistungsfähigkeit; schrumpfende, gedehnte, verzerrte Zeithorizonte; der Schwindel der Schnelligkeit und Scheingeschwindigkeit; der Verlust des Anspruchs und Anrechts auf Zeit." Es könne sogar sein, dass Krieg herrscht zwischen den unterschiedlichen Zeitlichkeiten.

Kraftwerk_BerlinerFestspiele.jpgIm Kraftwerk kann man sich zum Beispiel bei The Long Now am 24. und 25. März die unterschiedlichsten udn manchmal zeitlich schwer einzuschätzenden elektronischen Klanggebilde anhören. Foto: © Berliner Festspiele/Camille Blake

Mit dem Festival will man die zeitbezogenen Kräfte, die auf uns einwirken, ausfindig machen und betrachten und gelegentlich auch dabei helfen, ihnen zu entkommen. Allerdings gibt es viele Positionen, von denen man aus Zeit betrachten kann - gesellschaftspolitische, philosophische oder künstlerische. Und die Projekte und die beteiligten Künstlerinnen und Künstler beschäftigen sich auf höchst eigene und damit höchst unterschiedliche Art mit "Zeitfragen", auch wenn dies nicht immer sofort erkennbar ist. Möglichkeiten, dem nachzuspüren, gibt es bei dem Festival jedenfalls eine Menge und ein Blick ins Programm bestätigt die Vielfalt.

Die meisten Veranstaltungen von MaerzMusik finden im Haus der Berliner Festspiele in der Schaperstraße statt, einige aber auch im Gropiusbau, im Konzerthaus, im Kammermusiksaal und in der Philharmonie, bei SAVVY Contemporary, im Kraftwerk und im silent green Kulturquartier. Die Programmübersicht findet man unter www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/maerzmusik/programm_mm/mm18_programm_gesamt/mm18_programmliste.php


 


Anschrift
Verschiedene Veranstaltungsorte
 
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de