Home

05.09.2018 - 15.09.2018

18. internationales literaturfestival berlin

Das internationale literaturfestival berlin - kurz: ilb - stellt alljährlich im September zeitgenössische Entwicklungen der Prosa, Lyrik, Nonfiction, Graphic Novel und Kinder- und Jugendliteratur aus aller Welt vor. Gleichzeitig behandelt es aktuelle politische Themen und wissenschaftliche Diskurse.

Vor allem betreibt das ilb Leseförderung und Literaturvermittlung. Um ein möglichst breites Publikum anzusprechen und es in das Festival einzubeziehen, laden an elf Tagen Lesungen, Gespräche, Begegnungen und Workshops ein, vor allem in das Haus der Berliner Festspiele.

Das Festival bietet Menschen in Berlin die Möglichkeit, einen konzentrierten Einblick in das weltweite Literaturgeschehen mit höchst unterschiedlichen Formen, Temperamenten und Stilen zu gewinnen. Die Hauptstadt wird während der Festivalzeit zu einem Zentrum und Resonanzraum des internationalen literarischen Lebens. Das internationale literaturfestival berlin sieht sich den Menschenrechten, der Weltoffenheit, der Multiperspektivität, dem Dialog und der Gastfreundschaft verpflichtet. _ Hier finden Sie das umfangreiche Programm ilb.jpgNoch ist die Bühne leer ... Foto: ilb/Hartwig Klappert

Das Programm ist in Sektionen unterteilt.

In "Literaturen der Welt" stellen Schreibende Prosa und Lyrik vor, oft im Rahmen von Buchpremieren. Lesungen sind oft in der Originalsprache, anschließend wird die Übersetzung vorgelesen und es schließt sich ein moderiertes Gespräch an - dieses manchmal in englischer Sprache. Manchmal folgen Signierstunden.

In der Sektion "Reflections" werden aktuelle gesellschaftliche und politische Fragen diskutiert.

Die "Internationale Kinder- und Jugendliteratur" will im schulischen wie außerschulischen Bereich interaktive Leseförderung bieten und interkulturelle Kompetenzen stärken.

Eine Retrospektive erinnert in Lesungen, Vorträgen und Gesprächen an bekannte, verkannte und vergessene Autorinnen und Autoren.

Die Sektion "Science and the Humanities" beurteilt wissenschaftliche Forschungen und die Sektion "Specials" präsentiert Projekte und Veranstaltungen des ilb zu Sonderthemen wie die "New German Voices" oder den "Graphic Novel Day".

Träger des internationalen literaturfestivals berlin ist die Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik e.V.
 
URL:  http://literaturfestival.com/


Zur Umkreissuche   Anschrift
Haus der Berliner Festspiele
Schaperstraße 24
10719 Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf
 
Telefon:  030 254 89-0
Telefax:  030 254 89-111
Email:  info@berlinerfestspiele.de
URL:  www.berlinerfestspiele.de
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Theater
Kulturzentren
Diverses

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de