Home

13.09.2019 - 29.03.2020

Comics aus Südosteuropa

Von der Blüte Berliner Museen kann man viel sehen und erleben, die eher traurigen Randerscheinungen bleiben eher unerwähnt. Nun ist eine neue kleine Ausstellung von südosteuropäischen Comics im Museum Europäischer Kulturen vielleicht ein Grund, sich einmal anzusehen, was die Museumslandschaft in Dahlem heute noch zu bieten hat.

MeK_comiXconnection_kl.jpgRechts ein Ausschnitt aus einem Comic des rumänischen Zeichners Alexandru Ciubotariu, mit dem für die Ausstellung geworben wird. Interpretationsmöglichkeiten gibt es viele: Geht es um Meinungsfreiheit, um Bürgerbeteiligung, um den Wandel der Politik oder die Reaktion auf Neues? Egal, die Aussage ist klar und deutlich.

Die Ausstellung comiXconnection thematisiert den aktuellen independent comic in Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien. Das Projekt spürt die unterschiedlichen Comic-Szenen der aneinandergrenzenden Länder auf und setzt sie in Beziehung zueinander.

Seit 2013 tourte die Ausstellung durch die genannten Staaten, die 20. und letzte Station in Berlin gewährt erstmals auch einen Blick hinter die Kulissen des Projekts. comiXconnection bringt dem Publikum die hier eher unbekannte Comic-Szene Südosteuropas näher und zeigt zugleich die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten des Mediums Comic auf.


 
URL:  www.comixconnection.eu


Zur Umkreissuche   Anschrift
Museum Europäischer Kulturen
Arnimallee 25
14195 Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf
 
Telefon:  030 830 14 29
Email:  mek@smb.spk-berlin.de
URL:  http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/museum-europaeischer-kulturen/home.html
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Kulturzentren
Diverses

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de