Home

08.06.2019 - 23.06.2019

Leben wie im Mittelalter!

Museumsdorf Düppel.jpgDas Museumsdorf Düppel bietet hervorragende Einblicke in das alltägliche Leben, das man im Mittelalter in unseren Breiten führte. An den Wochenende und Feiertagen kann man sich von 10 bis 18 Uhr immer eine Dauerausstellung ansehen, an Mitmachstationen verschiedenes ausprobieren und fiktive Bewohnerinnen und Bewohner erzählen aus ihrem Alltag in der Zeit um 1200 in dem nach alten Vorlagen und Funden aufgebauten Dorf.

Im Juni gibt es zusätzlich mehrere Veranstaltungen:

Museumsdorf Düppel_Flechten.jpgHandwerkerfest
Am Pfingstwochenende (8. bis 10. Juni 2019) kann man alte Gewerke hautnah erleben und kennenlernen, wie Menschen früher Dinge mach(t)en. Im Mittelpunkt steht die Herstellung von Werkzeugen aus Eisen. Auf einem Pfad von Mitmach- und Vorführstationen lassen sich die einzelnen Arbeitsschritte nachvollziehen.

Hölzer werden bearbeitet, der letzte Wanderköhler Deutschlands lässt einen Meiler flammen, Eisen wird verhüttet und der Schmied formt es auf heißen Kohlen. Aber zuschauen genügt nicht: Jede Station erfordert Ressourcen, und um diese zu erlangen, ist die ganze Familie gefragt. (Geöffnet 10 bis 18 Uhr, Eintritt: 5/3,50 Euro, bis 18 Jahre frei)

Historische Spiele
Hauen, stechen und werfen
Am Sonnabend, dem 15.06.2019, kann man um 12 und um 15 Uhr mit der ganzen Familie Spiele kennenlernen, die schon vor Jahrhunderten gespielt wurden! Dabei kommen ganz verschiedene Utensilien zum Einsatz, die damals alltäglich waren: Nüsse als Murmeln sowie Holzkegel, Seile und Hufeisen. Mit diesen einfachen Spielmaterialien können die Familien unter sachkundiger Anleitung Wettbewerbe austragen oder ganz gemeinschaftlich um die höchste Punktzahl spielen. (Eintritt: 4/2,50 Euro, bis 18 Jahre frei)


Spinnen, Weben, Färben
Wie aus Wolle Kleidung wird
Am Sonntag, dem 23. Juni, dreht sich im Museumsdorf alles um das Thema Kleidung. Ob Wolle von frisch geschorenen Skudden, einer alten Schafrasse, ob Hanffasern oder Flachs: Vom Rohmaterial bis zum fertigen Kleidungstück werden die unterschiedlichen Herstellungsprozesse anschaulich erlebbar. Und wer will, kann auch selber spinnen, filzen, weben, färben oder nähen ... (10 bis 18 Uhr, Eintritt: 4/2,50 Euro, bis 18 Jahre frei)

 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Museumsdorf Düppel
Clauertstraße 11
14163 Berlin - Steglitz-Zehlendorf
 
Telefon:  030 - 802 66 71
Email:  info@dueppel.de
URL:  www.dueppel.de
 
Das Museumsdorf Düppel in der Stiftung Stadtmuseum Berlin zeigt ein mittelalterliches Dorf inmitten von landwirtschaftlichen Nutzflächen und Landschaft, wie es vor rund 800 Jahren tatsächlich ausgesehen haben könnte.
Auf einer Fläche von etwa 8 Hektar wurde versucht, die Bebauung anhand archäologischer Funde sowie einfache Handwerke und Landwirtschaft nach zeitgenössischen Quellen zu rekonstruieren.
 
 Rubriken: 

Ausflüge und Touren
Aktives in Berlin

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de