Home

07.08.2017 - 21.08.2017

Retrospektive Andrej Tarkowskij

Traditionelle Reihe im Arsenal

Tarkowskij im Sommer: Seit einem Vierteljahrhundert zeigt das Arsenal im August immer die sieben langen Filme und den mittellangen Diplomfilm des russischen Regisseurs Andrej Tarkowskij (1932-1986), von dessen monumentalem Werk eine anhaltende Faszination ausgeht.

6. und 22. August: Tarkowskijs Abschlussarbeit an der staatlichen Filmhochschule "Die Walze und die Geige" (UdSSR 1960) wird zusammen mit Tarkowskijs letzen Film "Opfer" (Schweden/Frankreich 1986) gezeigt.

7. und 19. August: "Iwans Kindheit" (UdSSR 1962), die Geschichte eines Zwölfjährigen, im Krieg von der Roten Armee eingesetzt wird - kunstvolle Überlagerung mit Iwans Träumen, Erinnerungen und Fantasien.

9. und 20. August: In Andrej Rubljow (UdSSR 1966-69) treffen vor 600 Jahren ein Künstler und die Staatsmacht unversöhnlich aufeinander.

12. und 18. August: Solaris (UdSSR 1972) nach dem Roman von Stanislaw Lem.

14. und 19. August: Serkalo (Der Spiegel, UdSSR 1975) Autobiografisch bestimmter Film verbunden mit den gesellschaftlichen Umbrüchen der Sowjetunion zwischen den 1930er und 70er Jahren.

10. und 16. August: Stalker (UdSSR 1980) Reise zu einem Ort, an dem geheime Wünsche in Erfüllung gehen - und eine Expedition in die Innenwelt der Protagonisten, ins Imaginäre, ins Schweigen.

13. und 21. August: Nostalghia (Italien 1983) Sehnsucht eines russischen Schriftstellers, den es nach Italien verschlagen hat, nach seiner geografischen wie spirituellen Heimat.


 
Eintritt:  7,50 Euro, Mitglieder 5 Euro, Kinder 3 Euro 
URL:  http://www.arsenal-berlin.de/kino-arsenal/programm/einzelansicht/article/6753/2803.html


Zur Umkreissuche   Anschrift
Arsenal Kino
Potsdamer Platz 2
10785 Berlin - Mitte
 
Email:  mail@arsenal-berlin.de
URL:  www.arsenal-berlin.de/arsenal
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Diverses

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de