Home

28.09.2018 - 31.10.2018

Europäischer Monat für Fotografie (EMOP)

Der Europäische Monat der Fotografie Berlin ist das größte deutsche Fotofestival, das seit 2004 alle zwei Jahre stattfindet und Ausstellungen und Veranstaltungen zu historischer und zeitgenössischer Fotografie präsentiert. Die Kulturprojekte Berlin GmbH präsentiert als Veranstalter zusammen mit Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Botschaften, Projekträumen und Fotoschulen in Berlin und Potsdam ein breites Spektrum fotografischer Positionen.
Kuenstler_Komplex_Ausstellungsansicht_MfF.jpgDas Museum für Fotografie zeigt noch bis zum 7. Oktober die Ausstellung "Künstler Komplex" mit fotografischen Porträts von Baselitz bis Warhol aus der Sammlung Platen. Foto: Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Das Spektrum der EMOP-Ausstellungen reicht in diesem Jahr von historischen Aufnahmen von Nathan Lerner über Fotoikonen der internationalen Musikszene, Selbstporträts von Cindy Sherman bis hin zu dokumentarischen Fotografien aus geopolitischen Krisengebieten wie dem syrischen Aleppo.
12_stepping_stone_falls_2016_triptych_c_matthew_brandt_courtesy_yossi_milo_gallery_new_york.jpgDer Triptychon "Stepping Stone Falls" von Matthew Brandt ist wie man sieht ein ziemlich aktueller, er entstand 2016 Foto: © Matthew Brandt, Courtesy Yossi Milo Gallery, New York

Das C/O Berlin präsentiert zum Beispiel die Themenausstellung "Back to the Future. The 19th century in the 21st century", die in Zusammenarbeit mit dem Fotografiemuseum Amsterdam (Foam) erarbeitet wurde. Die Ausstellung stellt zeitgenössischen Werken zahlreiche Vintage-Techniken aus dem 19. Jahrhundert gegenüber.

Einen Überblick über die vielen Angebote des EMOP findet man hier.
 


Anschrift
Verschiedene Veranstaltungsorte
 
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de