Home

12.10.2018 - 16.12.2018

Die West-Berliner Jahre - Fotografien von André Kirchner 1981 bis 1990

Zum sechzigsten Geburtstag des Fotografen André Kirchner zeigt das Haus am Kleistpark rund hundert seiner Schwarzweiß-Fotografien, die er in den 80er Jahren in West-Berlin aufgenommen hat und die zu zwei Reaktionen führen: Menschen, die die Stadt kennen, erleben eine Art Zeitreise und fühlen sich bei vielen Ansichten um Jahrzehnte zurückversetzt, die jüngeren Betrachter blicken in eine Vergangenheit und sind nicht sauer, dass sie sie nicht erlebt haben.
08-Haus-der-Geschenke-Wedding-1988.jpgMan kann es sich nicht mehr so recht im Wedding vorstellen, das 1988 aufgenommene "Haus der Geschenke". Fotos: André Kirchner

André Kirchner kam 1981 als Student nach Berlin und begann sofort, die Stadt zu fotografieren. Mit seinen zurückhaltenden Schwarzweiß-Aufnahmen dokumentierte er Straßen und Brachen, das alltägliche und unvollkommene Erscheinungsbild des gar nicht glänzenden Westens. Anfangs nutzte er eine Kleinbildkamera, ab 1988 erstellte er dann mit der Großformatkamera systematische Serien zum Beispiel von Hausecken, die Jahrzehntelang oft nur provisorisch genutzt wurden. "Der poetische Realismus seiner Fotografien enthüllt und verbirgt zugleich, was das staunende Publikum aus den immer auf Augenhöhe aufgenommenen und scheinbar bekannten Straßenansichten dieser Stadt herauslesen kann", heißt es treffend in der Ausstellungsankündigung.

09-Deutsches-Haus-Kreuzberg-1989.jpgRechts das Hotel "Deutsches Haus" in Kreuzberg - anno 1989.

Zeitgleich ist übrigens im Märkischen Museum die Serie Fensterordnungen zu sehen.
Der Katalog zur Ausstellung erscheint in der Edition Braus, Berlin.

Künstlergespräch und Buchvorstellung am Sonntag, 18. November 2018, 16 Uhr

Finissage: Sonntag, 16. Dezember, 16 bis 18 Uhr
 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Haus am Kleistpark
Grunewaldstrasse 6
10823 Berlin - Tempelhof-Schöneberg
 
Telefon:  030 75 60 69 64
Email:  hausamkleistpark-berlin@t-online.de
URL:  www.hausamkleistpark-berlin.de
 
 Rubriken: 

Kunst und Kultur
Kunstgalerien

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de