Home

19.01.2018 - 08.04.2018

Der schwarze Hund trägt bunt - Bilder von Eckart Hahn

Hahn-Cocoon.jpgEckart Hahn (*1971) malt mit altmeisterlicher Perfektion fotorealistische Bilder, die immer ein wenig surrealistisch wirken. Zurzeitzeigt das Haus am Lützowplatz die erste Einzelausstellung des Malers in Berlin.

Rechts: Eckart Hahn: Cocoon (2015, Acryl, 70 x 50 cm, Privatsammlung)
Unten: Wir stellten gerade in einer Ankündigung einer Ausstellung über Renaissance-Malerei im Kupferstichkabinett ein Bild eines Pegasus' vor, der mit dem Fliegen wohl Schwierigkeiten hätte. Dem von Hahn gemalten Tier ginge es wohl ähnlich, vielleicht nannte er sein Bild auch deshalb "Serenity", was soviel wie heitere Gelassenheit bedeutet ...Hahn_Serenity.jpg


Die Bilder wirken ziemlich ruhig und gelassen, dennoch sind sie meist ein wenig hintergründig und erklären sich nicht immer auf den ersten Blick. Zudem ist an ihnen nichts zufällig, das wird schon durch ihre handwerkliche Perfektion ausgeschlossen. Und sie erzählen meist irgendwie eine Geschichte, man muss sie nur in aller Ruhe ansehen. Und wie bei Träumen kann dann die Handlung oder die Bedeutung klar werden, auch wenn die Erinnerung nicht mehr die klarste ist.

Zur Ausstellung erscheint bei Distanz ein Katalogbuch: Eckart Hahn: Der schwarze Hund trägt bunt, Hardcover, 272 Seiten, ISBN 978-3-95476-221-7.
Es kostet im Buchhandel 49 Euro, in der Ausstellung 35 Euro.
Hahn_One-World.jpg
Dieses Bild von Eckart Hahn könnte eigentlich die Kaminfeuer zeigenden Bildschirme ersetzten, die in manchen Schaufenstern und Gaststätten aufgestellt sind. Es heißt aber "One world", und schon dieser Name lenkt die Gedanken in weniger gemütliche Richtungen.

 


Zur Umkreissuche   Anschrift
Haus am Lützowplatz
Lützowplatz 9
10785 Berlin - Mitte
 
Telefon:  030 - 261 38 05 o. 03
URL:  www.hausamluetzowplatz-berlin.de/
 
Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V.
 
 
Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de